Frauen / Männer – Lebensgemeinschaften

 

Schlechte Zeiten – gute Zeiten oder wie Liebe gelingen kann

Ökumenische Bibelwoche: Das Hohe Lied der Liebe
Dienstag, 16.01.2018, 19.30 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Bei der Hochzeit hängt der Himmel voller Geigen und zu Beginn der gemeinsamen Zeit ist kaum vorstellbar, dass es auch Streit, Kummer, Unversöhnliches, Schweigen und Distanz in der Beziehung geben kann. Allerdings zeigt die Erfahrung: wenn die Beziehung länger dauert, gehören auch mühselige Zeiten dazu. In der Veranstaltung wird es um Möglichkeiten gehen, wie Paare ihre Liebe und ihre Beziehung pflegen können.
Referentin: Brigitte Anheier, Leiterin der Psych. Beratungsstelle Horb
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: keb FDS, Kath. Kirche Horb und Ev. Kirche Horb

Gesundheit! Was Männern gut tut.

Dienstag, 30.01.2018, 20.00 Uhr
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Wie so viele Themen des Lebens, sieht auch das Thema "Gesundheit" aus der Perspektive von Männern, und mit dem Blick auf Männer ein wenig anders aus: Es gibt Krankheiten, die Männer besonders betreffen, Männer leben fünf Jahre kürzer als Frauen, Männer begehen häufiger Suizid, Männer gehen weniger zum Arzt… Der Vortrag geht den Fragen nach: Wie geht es uns Männern im Ländle? Was fehlt uns? Und was tut uns gut? Was bedeutet für uns "Gesundheit", welchen Stellenwert hat sie unserem Leben? Und was hat das mit Glauben und Religion zu tun?
Referent: Tilmann Kugler, Theologe und Pädagoge
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Talheim

Fitte 50er, pfiffige 60er

Ü50 – Wo wollen wir (jetzt noch) hin in unserem Leben?
Mittwoch, 31.01.2018, 20.00 – 22.00 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstraße, Kath. Gemeindehaus
"50 Jahre und kein bisschen weise"; "Mit der Rente fängt das Leben erst an"; "Vor allem: bleib gesund" – Sprüche und "weise" Ratschläge gibt es zuhauf zum 50. Geburtstag und danach. Doch wo steht jede einzelne Persönlichkeit wirklich? Wir wollen innehalten und uns den Spannungen zwischen Gewordensein und Wollen, Wünschen und Müssen zuwenden. Wir widmen uns den Leitfragen: Wo führt mein Weg als nächstes hin? Was will ich in Angriff nehmen? Von was gilt es, Abschied zu nehmen?
Referentin: Brigitte Anheier, Leiterin der Psych. Beratungsstelle
Beitrag: 5,– €

Rückblick