Frauen / Männer – Lebensgemeinschaften

 

Humor im Alltag

Ein Erlebnisabend
Mittwoch, 25.10.2017, 19.30 Uhr
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindezentrum
Das Lachen ist Kern unserer wahren Natur. Wir brauchen den Humor, um uns immer wieder zu spüren und uns zu zeigen. Wenn uns das Lachen vergeht, leben wir nicht nach unserer inneren Wahrheit. Wir leugnen einen wesentlichen Teil von uns und unserer David Gilmore bietet an diesem Abend Gelegenheit, sich durch Spiel und Dialog in einem humorvollen Raum Begegnungen zum Thema "Lachen, Humor, Kreativität und Lebenswandel" kennen zu lernen. Die Kraft des Lachens ist in jedem Menschen. Entdecken Sie Ihren Humor und Ihre Möglichkeiten.
Referent: David Gilmore, Humortrainer
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Dornstetten

Kursreihe „Von Frauen für Frauen“

Basiskurs Gruppen- und Methodenkompetenz
freitags, 24.11. – 26.11.2017
jeweils 18.00 – 14.00 Uhr, 6 Termine
Rot an der Rot, Tagungshaus St. Norbert
Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.
Anmeldung bis 22.09.2017
Veranstalter: keb FDS und Fachbereich Frauen
Informationen: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler, Tel: 0711 9791-230, Homepage: http://frauen.drs.de

Männer wie wir…. kennen nur eine Richtung

10. Dekanatsmännertag
Samstag, 25.11.2017, 16.00 – 21.00 Uhr
Horb, Südring 11, Kath. Gemeindezentrum
Ein gutes Thema, interessante Workshops, ein schmackhaftes Vesper, ein geistlicher Impuls und ein offenes Ende in gemütlicher Runde. Was braucht Mann mehr? Christian Kindler, Fachstelle Männer der Diözese, hält den Eröffnungsvortrag. Danach können die Teilnehmer zwischen drei verschiedenen Workshops wählen.
Vorbereitungsteam des Dekanatsmännertags
Beitrag: 18,– € (einschl. Vesper und Getränke)
Anmeldung bis 14.11.2017
Veranstalter: Kath. Dekanat FDS und keb FDS
Dekanatsgeschäftsstelle, Tel.: 07451-7192, dekanat.freudenstadt@drs.de

„Gold, Weihrauch und Myrrhe“ – Räuchern, eine alte Tradition wiederentdeckt

Freitag, 15.12.2017, 19.00 – 21.30 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Weihrauch ist wohl das bekannteste Harz, das verräuchert wird. Doch wie steht es mit dem Wissen um Fichtenharz, Beifuß und andere heimische Pflanzen, die bei uns traditionell verräuchert wurden? Alte Räucherpflanzen wieder kennenlernen und alte Traditionen neu erfahren, z.B. die Rauhnächte, das erwartet die Teilnehmer/innen. Jeder Teilnehmer kann seine eigene Räuchermischung herstellen und mit nach Hause nehmen.
Referentin: Petra Moch-Wörner, zertifizierte Kräuterpädagogin
Beitrag: 12,– € plus 5,– Materialkosten

Schlechte Zeiten – gute Zeiten oder wie Liebe gelingen kann

Ökumenische Bibelwoche: Das Hohe Lied der Liebe
Dienstag, 16.01.2018, 19.30 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Bei der Hochzeit hängt der Himmel voller Geigen und zu Beginn der gemeinsamen Zeit ist kaum vorstellbar, dass es auch Streit, Kummer, Unversöhnliches, Schweigen und Distanz in der Beziehung geben kann. Allerdings zeigt die Erfahrung: wenn die Beziehung länger dauert, gehören auch mühselige Zeiten dazu. In der Veranstaltung wird es um Möglichkeiten gehen, wie Paare ihre Liebe und ihre Beziehung pflegen können.
Referentin: Brigitte Anheier, Leiterin der Psych. Beratungsstelle Horb
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: keb FDS, Kath. Kirche Horb und Ev. Kirche Horb

Gesundheit! Was Männern gut tut.

Dienstag, 30.01.2018, 20.00 Uhr
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Wie so viele Themen des Lebens, sieht auch das Thema "Gesundheit" aus der Perspektive von Männern, und mit dem Blick auf Männer ein wenig anders aus: Es gibt Krankheiten, die Männer besonders betreffen, Männer leben fünf Jahre kürzer als Frauen, Männer begehen häufiger Suizid, Männer gehen weniger zum Arzt… Der Vortrag geht den Fragen nach: Wie geht es uns Männern im Ländle? Was fehlt uns? Und was tut uns gut? Was bedeutet für uns "Gesundheit", welchen Stellenwert hat sie unserem Leben? Und was hat das mit Glauben und Religion zu tun?
Referent: Tilmann Kugler, Theologe und Pädagoge
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Talheim

Fitte 50er, pfiffige 60er

Ü50 – Wo wollen wir (jetzt noch) hin in unserem Leben?
Mittwoch, 31.01.2018, 20.00 – 22.00 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstraße, Kath. Gemeindehaus
"50 Jahre und kein bisschen weise"; "Mit der Rente fängt das Leben erst an"; "Vor allem: bleib gesund" – Sprüche und "weise" Ratschläge gibt es zuhauf zum 50. Geburtstag und danach. Doch wo steht jede einzelne Persönlichkeit wirklich? Wir wollen innehalten und uns den Spannungen zwischen Gewordensein und Wollen, Wünschen und Müssen zuwenden. Wir widmen uns den Leitfragen: Wo führt mein Weg als nächstes hin? Was will ich in Angriff nehmen? Von was gilt es, Abschied zu nehmen?
Referentin: Brigitte Anheier, Leiterin der Psych. Beratungsstelle
Beitrag: 5,– €

Rückblick