„Darumb erfindt sich mit der geschryfft das wir frey seyen und woellen sein …“

Sebastian Lotzer, Horbs vergessener Sohn
Nachtwächterumgang
Samstag, 27.04.2019, 20.00 Uhr
Horb, Marktplatz, Rathaus
Ausgerechnet der obere Neckarraum, den die altgläubige Hegemonialmacht Österreich nach der Vertreibung des württembergischen Herzogs Ulrich bis 1534 fast vollständig kontrollierte, wurde mit frühreformatorischen Flugschriften fast überrollt. Dabei erscheint die vorderösterreichische Grafschaft Hohenberg mit den Städten Rottenburg und Horb geradezu als Gravitationszentrum der literarischen Reformation in Schwaben. An sieben Schauplätzen der Horber Reformationsgeschichte erinnern die Nachtwächter an Sebastian Lotzer von Horb.
Veranstalter: Kultur- und Museumsvereins Horb, Projekt Zukunft – Kultur im Kloster, keb FDS

Gesamtprogramm, Lokal und global, Termine, Veranstaltung