Religion ohne Liebe?

Eine Ethik jenseits verfasster Religionen
Mittwoch, 01.04.2020, 19.30 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstr. 60, Kath. Gemeindehaus
Vom 80-jährigen Dalai Lama ins Gespräch gebracht, geht es um die Frage: „Gibt es eine im Menschsein begründete Ethik jenseits der verfassten Religionen?“ Zu unterscheiden ist dabei zwischen „Religion“ und „verfassten Religionen“. Religiös ist danach jeder Mensch, der nach dem Sinn des Lebens fragt, egal zu welcher Antwort er gelangt. Das könnte wichtig sein für den Dialog mit Agnostikern und Atheisten. Michael Broch fragt nach einem Gottesbild, das solche Vorstellungen theologisch unterstützen könnte. Er stößt dabei auf interessante Erkenntnisse: Allgemein bei der „Goldenen Regel“, bei dem griechischen Heil-Gott „Asklepios“, vor allem bei Jesus, seinem Reden und Wirken, seinem Verständnis von Gott und seiner Leidenschaft für eine säkulare Welt.
Referent: Michael Broch, Rundfunkpfarrer i. R.
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und zum Schutz unserer Teilnehmer vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ist unser Veranstaltungsangebot zunächst ausgesetzt bis 15. Juni 2020.
Ausgefallene Termine werden möglichst nachgeholt.

 

Gesamtprogramm, Religionen und Kulturen, Termine, Veranstaltung