Termine

 

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 07.01.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Yoga zum Ankommen

mittwochs, 09.01. – 20.03.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Yoga beinhaltet gezielte Entspannungs- und Atemübungen, die zu innerer Ruhe und Gelassenheit führen. Körperübungen fördern Kraft und Beweglichkeit. Tiefenentspannung bewirkt Freude und innere Harmonie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Körperliche Einschränkungen sind kein Problem. Die Übungen werden auf dem Stuhl sitzend ausgeführt.
Referentin: Angelika Bohnenberger, Yogalehrerin
Beitrag: 66,– €
Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an und bringen Sie eine Gymnastikmatte sowie Socken mit.

| Anmeldung zu Yoga zum Ankommen

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 11.01. – 22.03.2019
jeweils 10.00 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

samstags, 12.01. – 30.03.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Der Beckenboden ist das Kraftzentrum für Körper und Seele – verborgen, aber äußerst weitreichend in seinen Auswirkungen. Beckenboden-Yoga stärkt Frauen in jeder Lebensphase. Die Haltung wird aufrechter, der Bauch flacher, vielerlei Beschwerden bessern sich. Die (neue) starke Mitte verleiht Wohlbefinden, Gelassenheit und Ausstrahlung.
Referentin: Elena Dwornizky, Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

Yoga für Schwangere

samstags, 12.01. – 30.03.2019
jeweils 10.45 – 12.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Yoga ist die ideale Begleitung durch die Schwangerschaft von der 12. Woche bis zur Geburt. Die speziellen Übungen für Schwangere können helfen, typische Beschwerden zu lindern. Gezielte Atemarbeit, meditative Konzentration und Entspannung bewirken eine bewusstere Körperwahrnehmung und vertiefen den Kontakt zum Baby.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für Schwangere

Tanzen mit allen Sinnen

Kommt lasst uns tanzen
Samstag, 12.01.2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Tänze im Kreis laden ein, pulsierende Lebenskraft und Lebensfreude zu erleben. Spaß, Freude und Lust an körperlicher Bewegung ist ausschlaggebend für so manches euphorische Glücksgefühl, welches das Selbstbewusstsein stärkt, Zufriedenheit schenkt und oft sogar Probleme vergessen lässt.
Referentin: Christa Jauch, Tanzleiterin
Beitrag: 10,– €

| Anmeldung zu Tanzen mit allen Sinnen

PEKiP

Babys geboren von Juni bis September 2018
Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Kurs 1: montags, 14.01. – 25.03.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Erzieherin, Soziale Arbeit B.A., PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 90,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Babys geboren von März bis Mai 2018
Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Kurs 2: montags, 14.01. – 25.03.2019
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Erzieherin, Soziale Arbeit B.A., PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 90,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Bewegung im Rhythmus der Musik

Älter werden und fit bleiben
dienstags, 15.01. – 26.03.2019
jeweils 16.00 – 17.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Ein Angebot für Menschen, die trotz einer gesundheitlichen Beeinträchtigung ihre Beweglichkeit und geistige Fitness erhalten möchten. Bei dieser Art von Bewegung und Gedächtnistraining wird die Alltagskompetenz erhalten, das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und auch die Freude kommt nicht zu kurz.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu Bewegung im Rhythmus der Musik

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
dienstags, 15.01. – 26.03.2019
jeweils 17.45 – 19.15 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzrichtung „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung einer zertifizierten Tanzleiterin möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen werden als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz ist eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Mitten im Leben – die Dominikanische Laiengemeinschaft im 21. Jahrhundert

800 Jahre Obere Sammlung – Dominikanerinnenkloster Horb
Dienstag, 15.01.2019, 19.30 Uhr
Horb, Marktplatz 21, Gasthaus "Schiff"
Dominikanische Laien ergänzen die Berufung der Brüder, der kontemplativen und der apostolischen Schwestern im Predigerorden. Sie haben den Auftrag, unabhängig oder in Zusammenarbeit mit den Brüdern und Schwestern, die Frohe Botschaft in Lebensbereichen zum Leuchten zu bringen, die von den Ordensleuten nur schwer oder gar nicht erreicht werden können. Das Erkennen der Zeichen der Zeit und der Einsatz für die Gerechtigkeit, sind wichtige Ziele und besondere Herausforderungen des Ordens. Die Laien stellen den zahlenmäßig größten Zweig des Dominikanerordens dar. Ihre Zahl wird weltweit auf mehr als 150 000 geschätzt.
Referentin: Melanie Delpech OP, Freiburg
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Heilig Kreuz und keb FDS

Leben ist Bewegung

Ausgleichsgymnastik
dienstags, 15.01. – 26.03.2019
jeweils 20.15 – 21.15 Uhr, 10 Termine
Empfingen-Wiesenstetten, Hauptstr. 6, Dorfgemeinschaftshaus
Gymnastik kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel der Muskelgruppen und hält die Gelenke geschmeidig. Beginnend mit einem leichten Herzkreislauftraining mit etwas Koordination, gehen wir über zu haltungsschulenden Übungen aus dem Pilates und Yoga zur Kräftigung und Dehnung des gesamten Körpers. Der Kurs ist ein effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit viel Spaß und Freude am Bewegen.
Referentin: Georgia Streibig, Reha-Übungsleiterin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Leben ist Bewegung

Mama-Baby-Yoga

Die Zweisamkeit genießen
mittwochs, 16.01. – 27.03.2019
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Die Rückbildung wird mit speziellen Yogaübungen (Asanas) für Beckenboden, Bauch und Rücken gefördert und die Schulterpartie gestärkt und gelockert. Das Baby wird dabei spielerisch in die Übungen integriert. So können Mamas ganz bewusst die junge Beziehung zu ihrem Kind vertiefen und seine motorische und seelische Entwicklung fördern. Außerdem können die Übungen Koliken lindern und das Baby beruhigen. Der Kurs ist geeignet für Babys ab 6 Wochen bis zu 12 Monaten. Vorkenntnisse in Yoga sind nicht notwendig.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 60,– €

| Anmeldung zu Mama-Baby-Yoga

Von der Windel zum Töpfchen

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 16.01.2019, 09.15 – 11.15 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum Horb
Sauberwerden ist ein ganz gewöhnlicher Entwicklungsprozess im Kleinkindalter, der unterschiedlich verläuft und manchmal zu einer echten Herausforderung werden kann. Eltern beschäftigen sich dann mit folgenden Fragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wie mache ich meinem Kind klar, was ich von ihm möchte? Was brauche ich, damit es überhaupt auf der Toilette/Töpfchen sitzt und dort sitzen bleibt? Diese und weitere Fragen klären wir an diesem Vormittag.
Referentin: Eva Huber, Soziale Arbeit B.A., Erzieherin
Veranstalter: keb FDS und Familienzentrum Horb
Gefördert durch das Landesprogramm und "Familienpastoral"

Core-Yoga – für eine starke Mitte

mittwochs, 16.01. – 27.03.2019
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Es werden Bauch-, Rücken-, Hüft- und Beckenbodenmuskeln gekräftigt, mobilisiert und gedehnt. Das sorgt für eine straffe Körpermitte, eine schlanke Taille, eine aufrechte Haltung, einen starken Rücken und einen aktiven Beckenboden. Die (neue) starke Mitte verleiht Wohlbefinden, Gelassenheit und Ausstrahlung.
Referentin: Elena Dwornizky, Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Core-Yoga – für eine starke Mitte

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
mittwochs, 16.01. – 27.03.2019
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Waldachtal-Lützenhardt, Kirchbergstr. 23, Kath. Gemeindezentrum
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzrichtung „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung einer zertifizierten Tanzleiterin möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen werden als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz ist eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
donnerstags, 17.01. – 28.03.2019
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Nordstetten, Hohlgasse 2/1, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzrichtung „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung einer zertifizierten Tanzleiterin möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen werden als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz ist eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Power-Yoga

Workout für Körper und Seele
freitags, 18.01. – 05.04.2019
jeweils 08.30 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Power-Yoga

Power-Yoga

Workout für Körper und Seele
freitags, 18.01. – 05.04.2019
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Power-Yoga

Indische Babymassage nach Frederick Leboyer

freitags, 18.01. – 22.02.2019
jeweils 10.30 – 11.30 Uhr, 6 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Sie können Ihrem Baby ungeteilte Aufmerksamkeit schenken, lernen Ihr Baby besser kennen, seine Signale besser verstehen. Der innige Kontakt, der während der Massage zwischen Ihnen und Ihrem Baby entsteht, stärkt Ihre Bindung und Ihr Selbstbewusstsein im Umgang mit Ihrem Kind. Die Babymassage entspannt die Muskeln, regt die Verdauung an, verbessert die Durchblutung und reduziert Stress. Die Eltern erlernen die Massagegriffe und -techniken Schritt für Schritt. In sanfter und entspannter Atmosphäre sprechen wir alle Sinne an. Außerdem gibt es Zeit zum Austausch und die Möglichkeit, mit anderen Eltern Kontakte zu knüpfen. Das optimale Alter des Babys ist zwischen 6 Wochen und 6 Monaten.
Referentin: Wassilina Eweka, Kinderkrankenschwester
Beitrag: 60,– €
Bitte mitbringen: 1 Decke, 1 großes und 1 kleines Handtuch, Wickelunterlage, Socken, pflanzliches Öl

| Anmeldung zu Indische Babymassage nach Frederick Leboyer

KESS-Erziehen: Abenteuer Pubertät für Väter

Für Erziehende mit Kindern von 11 – 18 Jahren
dienstags, 22.01. – 29.01.2019
jeweils 19.30 – 21.45 Uhr, 2 Termine
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum Horb
Die Pubertät stellt Jugendliche wie Eltern vor neue Herausforderungen, die nicht immer leicht zu bewältigen sind. Sie ist ein mitunter risikoreich erscheinendes Ereignis, das alle auffordert, ihren gewohnten Alltag zu verlassen und sich auf Unbekanntes einzulassen. Die Abende können Väter dabei unterstützen, diese neue Entwicklungsphase zu verstehen und auch die Wunder der Entwicklung zu begreifen. Der Kurs ermutigt Väter, mal respektvoll Grenzen zu setzen und Orientierung zu geben und ein anderes Mal Vertrauen in die Selbstständigkeit und Verantwortlichkeit ihrer Kinder zu haben. Es werden Anregungen für eine Beziehungsgestaltung auf Augenhöhe gegeben, die durch manche Wogen des Alltags hindurch tragen kann.
Referentin: Iris Klinkmüller, KESS-Kursleiterin
Die Teilnahme ist kostenfrei, da dieser Kurs über das Landesprogramm STÄRKE gefördert wird.

| Anmeldung zu KESS-Erziehen: Abenteuer Pubertät für Väter

TrauerCafé

Donnerstag, 24.01.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

MFM – Was ist los in meinem Körper – Alles über Zyklus, Tage und Fruchtbarkeit

Workshop für Mädchen von 10 – 13 Jahren
Samstag, 26.01.2019, 10.00 – 16.00 Uhr
Horb-Nordstetten, Hohlgasse 2/1, Kath. Gemeindehaus
Im Mittelpunkt stehen die Geheimsprache des weiblichen Körpers und die spannende Story von den Ereignissen während des Zyklus der Frau. Spielerisch, abwechslungsreich und unterhaltsam wird die „Zyklusshow“ Szene für Szene dargestellt und wir erfahren jede Menge Neuigkeiten über uns: Warum hat die Frau einen Zyklus? Was spielt sich ab auf der Bühne des Lebens in unserem Körper, was passiert im ersten Akt der Zyklusshow und was im zweiten? Wie kann ich die verschiedenen Geheimcodes meines Körpers entschlüsseln und dadurch von außen miterleben, was gerade in mir abgeht?
Referentin: Elke Mäder, Krankenschwester und MFM-Trainerin
Beitrag: 30,– €
Anmeldung bis 18.01.2019
Veranstalter: keb FDS und Kath. Kirchengemeinde Nordstetten

| Anmeldung zu MFM – Was ist los in meinem Körper – Alles über Zyklus, Tage und Fruchtbarkeit

Jahrhundertzeugen – Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler – 18 Begegnungen

Autorenlesung
Samstag, 26.01.2019, 19.00 Uhr
Rexingen,, ehem. Synagoge
Tim Pröse traf sich für dieses Buch mit dem "Judenretter" Berthold Beitz, den letzten beiden Hitler-Attentätern, der Witwe des legendären Oskar Schindler und mit dem letzten Überlebenden seiner berühmten Liste. Er begegnete auch den letzten Verwandten von Graf Stauffenberg, Anne Frank und den Geschwistern Scholl. Denn ob Widerstandskämpfer oder Holocaust-Überlebende – die Lebenswege dieser besonderen Menschen beeindrucken gerade in unserer so unruhigen heutigen Zeit.
Referent: Tim Pröse, Autor und Journalist
Beitrag: 8,– €
Veranstalter: VHS, keb, Förderverein
Ehemalige Synagoge Rexingen e.V.

„Kommt, alles ist bereit“

Weltgebetstag 2019 Slowenien
Vorbereitungsnachmittag für Multiplikatorinnen
Montag, 28.01.2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Empfingen, Schanzgasse 4, Kath. Gemeindehaus
Einführung in das Weltgebetstags-Land, in Liturgie, Gestaltung, Musik und Bibeltexte.
Ökumenisches Vorbereitungsteam
Veranstalter: Kath. Bildungswerk der SE Empfingen-Dießener Tal

Objektzuwachs mit Musik

Kultur und Begegnung im ARTpark Horb
Donnerstag, 31.01.2019, 19.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straß /Ecke Gutermann-Str., Im alten Friedhof,
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Veranstalter: Diakonie Bezirksstelle Sulz, Stadt Horb, keb und weitere Partner
Infos unter: http://www.artpark-horb.de