Termine

 

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 01.07.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Geschichten aus aller Welt im Grandhotel

15. Leseabend mit Führung durch ehemalige das Grandhotel
Dienstag, 02.07.2019, 19.30 Uhr
Freudenstadt, Lauterbadstraße 92, Hotel Waldlust
Wo einst Hollywood und der Adel Urlaub machte, ist heute ein Verein bemüht alten Glanz wieder erstehen zu lassen. Freuen Sie sich auf eine spannende Zeitreise. Bei einer Führung reisen Sie 100 Jahre zurück. Danach genießen Sie im Ambiente des großes Saales den Leseabend. Auf einen besonderen Ort, Geschichten von spannend bis heiter oder nachdenklich und schöne Musik, darauf und auf interessante Vorleserinnen und Vorleser dürfen Sie sich freuen.
Veranstalter: Kath. Dekanat FDS, keb FDS, Verein für Kulturdenkmale Freudenstadt

Mundhygiene von Anfang an

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 03.07.2019, 09.15 – 11.15 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum
Die Zahngesundheit bei Babys und Kleinkindern ist eine wesentliche und notwendige Voraussetzung zur Vorbeugung von Erkrankungen in der Mundhöhle und unterstützt zudem alle zahnärztlichen Maßnahmen ein Leben lang. Ab welchem Alter sollte man mit der Mundhygiene anfangen? Erst wenn die ersten Zähnchen tatsächlich da sind, oder später oder früher? Und wie? Womit? Wie oft? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns an diesem Vormittag.
Referentin: Christine Nesch, Fachfrau für Zahngesundheit
Veranstalter: keb FDS und Familienzentrum Horb

| Anmeldung zu Mundhygiene von Anfang an

111 Orte am oberen und mittleren Neckar, die man gesehen haben muss

Frauenfrühstück nicht nur für Frauen
Donnerstag, 04.07.2019, 09.00 Uhr
Eutingen, Pfarrgasse 14, Pfarrscheuer
Dichter, Denker und Erfinder haben einst in der Neckargegend ihre Spuren hinterlassen. Heute zieht die Region viele Naturfreunde und Abenteuerlustige an. Erwin Ulmer stellt ihre unglaubliche Vielfalt und besonderen Reize vor. Er führt an geschichtsträchtige, legendenhafte und verwunschene Orte und erzählt deren spannende Geschichten. Sein Erlebnisführer regt zu kurzweiligen Streifzügen durch das obere und mittlere Neckargebiet an.
Referent: Erwin Ulmer, Buchautor
Beitrag: 10,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Eutingen

Tanzen mit allen Sinnen

Samstag, 06.07.2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Fange tanzend den Sommerzauber ein, dann können wir uns mit Freude und Unbeschwertheit, die dem Tanzen gemäß ist, der sonnigen Seite des Lebens hingeben. Wir tanzen ruhige oder auch beschwingte Kreistänze, die durch ihre feste Choreographie und die Wirkung der Musik die Teilnehmer zur Ruhe kommen und Freude und Glück empfinden lassen. Die Tänze sind ohne langes Üben leicht zu erlernen.
Referentin: Christa Jauch, Tanzleiterin
Beitrag: 10,– €

| Anmeldung zu Tanzen mit allen Sinnen

einatmen – ausatmen – aufatmen Der Atem als Stütze für unseren Erfolg

Kompetent und erfolgreich Gruppen und Teams leiten
freitags, 12.07. – 14.07.2019
jeweils 18.00 – 14.00 Uhr, 3 Termine
Obermarchtal, Bildungshaus
Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.
Veranstalter: keb FDS und Fachbereich Frauen
Informationen: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler, Tel: 0711 9791-230, Fax: 0711 9791-3831805, E-Mail: krahnfeld@bo.drs.de (Sekretariat), Homepage: http://frauen.drs.de

Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

Samstag, 20.07.2019, 10.00 – 15.00 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal (Klösterle)
Der Kurs stärkt das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit zur Selbstbehauptung, denn Täter suchen Opfer. Menschen, die gelernt haben, sich selbst zu behaupten, geben kein gutes Ziel ab. Übergriffe werden durch Worte abgewehrt oder mit dem richtigen Auftreten. Wir trainieren Teilnehmerinnen darin, sich in Gewaltsituationen sicher und souverän zu verhalten, oder solche Situationen erst gar nicht aufkommen zu lassen. Der Kurs vermittelt praxisnah und leicht verständlich Sicherheit in Bedrohungssituationen und macht zudem noch Spaß.
Referentin: Elisa Teufel, Sozialpädagogin, Mitarbeiterin der Akademie EigenSinn
Beitrag: 18,– €
Anmeldung bis 15.07.2019
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

| Anmeldung zu Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

TrauerCafé

Donnerstag, 25.07.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

„Diner en Couleur“ – Bunte Vielfalt und jeder bringt was zum Essen mit

Kultur und Begegnung im ARTpark Horb
Donnerstag, 25.07.2019, 19.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straße/Ecke Gutermannstraße, Im alten Friedhof, ArtPark
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Veranstalter: Diakonie Bezirksstelle Sulz, Stadt Horb, keb und weitere Partner
Infos unter: http://www.artpark-horb.de