Termine

 

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 02.12.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

LiteraTour Horb 2019

Neuerscheinungen deutschsprachiger Autorinnen und Autoren
Donnerstag, 05.12.2019, 19.30 Uhr
Horb, Marktplatz 28, Kloster
Wenn man auf die laufenden literarischen Neuerscheinungen schaut, drängt sich bisweilen der Eindruck auf, als könne die Literatur in ihren Fiktionen neben all den fingierten Nachrichten, die täglich auf den Markt kommen, kaum mehr bestehen. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass LiteratInnen sich der dokumentarischen Literatur zuwenden: Nach einer wahren Begebenheit schreiben. Daneben gibt es wie immer Lebensgeschichten, vom Heute infiziert, Liebesgeschichten, bisweilen auch Belangloses, wundervoll erzählt. Es verspricht jedenfalls ein spannendes literarisches Jahr zu werden. Wenn Sie Bücher kennenlernen wollen, die sich auf jeden Fall zu lesen lohnen, dann sind Sie bei dieser Veranstaltung genau richtig.
Referent: Michael Krämer, Literaturwissenschaftler
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: keb FDS und Projekt Zukunft

„In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

Weihnachtsbäckerei für (Groß-)Eltern und Kinder
Kurs 1: Samstag, 07.12.2019, 10.00 – 12.30 Uhr
Eutingen, Schulstr. 2, Schulküche
Zur Weihnachtszeit gehört die Weihnachtsbäckerei einfach dazu! Die Bäckermeisterin Lea Knopp wird mit den Kindern oder auch im Team Mutter/Vater und Kind verschiedene Plätzchen backen. Freuen Sie sich auf die entspannte Atmosphäre beim Backen und das anschließende Genießen der Plätzchen! Jedes Kind bekommt natürlich die Rezepte sowie einen Vorrat des Gebackenen mit nach Hause.
Referentin: Lea Knopp, Bäckermeisterin
Beitrag: 25,– € (Erwachsene(r) mit Kind incl. Materialkosten)
Anmeldung bis 30.11.2019
Bitte Schürze und Wellholz mitbringen.

| Anmeldung zu „In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

„In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

Weihnachtsbäckerei für (Groß-)Eltern und Kinder
Kurs 2: Samstag, 07.12.2019, 13.00 – 15.30 Uhr
Eutingen, Schulstr. 2, Schulküche
Zur Weihnachtszeit gehört die Weihnachtsbäckerei einfach dazu! Die Bäckermeisterin Lea Knopp wird mit den Kindern oder auch im Team Mutter/Vater und Kind verschiedene Plätzchen backen. Freuen Sie sich auf die entspannte Atmosphäre beim Backen und das anschließende Genießen der Plätzchen! Jedes Kind bekommt natürlich die Rezepte sowie einen Vorrat des Gebackenen mit nach Hause.
Referentin: Lea Knopp, Bäckermeisterin
Beitrag: 25,– € (Erwachsene(r) mit Kind incl. Materialkosten)
Anmeldung bis 30.11.2019
Bitte Schürze und Wellholz mitbringen.

| Anmeldung zu „In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 19.12.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Schätze in unserer Seelsorgeeinheit

Die Weihnachtskrippen
Sonntag, 29.12.2019, 15.00 – 16.00 Uhr
Eutingen-Göttelfingen, Kirche,
„Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in der Herberge kein Platz für sie war.“ heißt es im Lukasevangelium. Anstelle einer Predigt stellte der Heilige Franz von Assisi 1223 in Crecco das Weihnachtsgeschehen vermutlich erstmals mit Menschen und lebenden Tieren nach. Krippendarstellungen sind ansprechend, bis heute. Die Kirchen der Seelsorgeeinheit Eutingen beherbergen Krippen aus verschiedenen Zeiten, manche davon sind auch kunsthistorisch bedeutend. Der Kreis der Schätze in den Kirchengemeinden erweitert sich noch durch Krippen aus Privathäusern, die in Weitingen gezeigt werden.
Veranstalter: Seelsorgeeinheit Eutingen