Termine

 

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 04.05.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Gemeinsam wachsen
Für Eltern mit Kindern von 1 bis 3 Jahren
dienstags, 05.05. – 21.07.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstraße, Altes Pfarrhaus
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Jasmin Winz, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 50,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bildechingen in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Lachen befreit Körper und Geist

Mit Humor gesund werden und bleiben
Dienstag, 05.05.2020, 19.00 – 21.00 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal, Klösterle
Das Sprichwort »Lachen ist die beste Medizin« ist so geläufig, dass sogar die größten Trauerklöße es ab und an im Munde führen. Dabei sollte man diesen doch besser zum Lächeln benutzen, »sogar wenn es künstlich ist«, mahnte Humor-Therapeut Michael Falkenbach. Warum das nicht nur im übertragenen, sondern im buchstäblichen Sinne stimmt und wie eng der »Humor«, der zu Deutsch »Feuchtigkeit« bedeutet, mit dem Menschen, der immerhin zu 70 Prozent aus Wasser besteht, zusammenhängt, verpackt der quirlige Referent so unterhaltsam wie überzeugend in einen kurzweiligen Abend. Humor und Lachen sorgen für einen heilsamen Perspektivenwechsel.
Referent: Michael Falkenbach, Humor-Therapeut
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

| Anmeldung zu Lachen befreit Körper und Geist

Die Medienwelt Jugendlicher

Nutzen und Gefahren von Smartphones, Social Media und Co.
Dienstag, 05.05.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Kinder und Jugendliche sind öfter als Opfer, aber auch als Täter von Straftaten im Zusammenhang mit neuen Medien wie Internet und Handy betroffen. Folgende Themenfelder werden mit den Eltern besprochen, damit Sie gemeinsam mit Ihren Kindern über das Thema „Medienwelten Jugendlicher“ sprechen können. Social Media, Smartphone, Musik, Filme & Gaming, Sicherheit & Datenschutz, (Cyber)Mobbing, Trends & Phänomene
Referent: Timo Plocher, Polizeihauptmeister
Beitrag: kostenfrei

| Anmeldung zu Die Medienwelt Jugendlicher

Leben ist Bewegung

Ausgleichsgymnastik
dienstags, 05.05. – 21.07.2020
jeweils 20.30 – 21.30 Uhr, 10 Termine
Empfingen-Wiesenstetten, Hauptstr. 6, Dorfgemeinschaftshaus
Gymnastik kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel der Muskelgruppen und hält die Gelenke geschmeidig. Beginnend mit einem leichten Herzkreislauftraining mit etwas Koordination, gehen wir über zu haltungsschulenden Übungen aus dem Pilates und Yoga zur Kräftigung und Dehnung des gesamten Körpers. Der Kurs ist ein effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit viel Spaß und Freude am Bewegen.
Referentin: Georgia Streibig, Reha-Übungsleiterin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Leben ist Bewegung

Mama-Baby-Yoga

Die Zweisamkeit genießen
mittwochs, 06.05. – 22.07.2020
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Die Rückbildung wird mit speziellen Yogaübungen (Asanas) für Beckenboden, Bauch und Rücken gefördert und die Schulterpartie gestärkt und gelockert. Das Baby wird dabei spielerisch in die Übungen integriert. So können Mamas ganz bewusst die junge Beziehung zu ihrem Kind vertiefen und seine motorische und seelische Entwicklung fördern. Außerdem können die Übungen Koliken lindern und das Baby beruhigen. Der Kurs ist geeignet für Babys ab 6 Wochen bis zu 12 Monaten. Vorkenntnisse in Yoga sind nicht notwendig.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 60,– €

| Anmeldung zu Mama-Baby-Yoga

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Gemeinsam wachsen
für Eltern mit Kindern von 1 – 3 Jahren
mittwochs, 06.05. – 22.07.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Eva Huber, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 50,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Dornstetten in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Yoga für eine starke Körpermitte

mittwochs, 06.05. – 22.07.2020
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. Achtsame Körperhaltungen, dynamische Bewegungsfolgen, Atemübungen und Tiefenentspannung helfen Stress abzubauen, mehr Körperbewusstsein zu entwickeln und Energie fließen zu lassen. Für mehr Kraft und Beweglichkeit, aber auch Klarheit und innere Ruhe bis in den Alltag hinein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Referentin: Elena Dwornizky, Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für eine starke Körpermitte

Leben ist Bewegung

Ausgleichsgymnastik
donnerstags, 07.05. – 25.06.2020
jeweils 19.00 – 20.00 Uhr, 5 Termine
Horb-Isenburg, Tälestr. 2, Bürgersaal
Gymnastik kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel der Muskelgruppen und hält die Gelenke geschmeidig. Beginnend mit einem leichten Herzkreislauftraining mit etwas Koordination, gehen wir über zu haltungsschulenden Übungen aus dem Pilates und Yoga zur Kräftigung und Dehnung des gesamten Körpers. Der Kurs ist ein effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit viel Spaß und Freude am Bewegen.
Referentin: Georgia Streibig, Reha-Übungsleiterin, Yogalehrerin
Beitrag: 25,– €

| Anmeldung zu Leben ist Bewegung

KESS von Anfang an

Kompetent erziehen – liebevoll begleiten
donnerstags, 07.05. – 25.06.2020
jeweils 19.00 – 21.15 Uhr, 5 Termine
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus
Der Kurs unterstützt Mütter und Väter von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren in einer Haltung, die die Entwicklung des Kindes fördert: feinfühlig agierend, das Kind in den Alltag einbeziehend, alltägliche Erfahrungsräume nutzend. Gleichzeitig fördert er die kommunikativen Fertigkeiten der Eltern und die Eltern-Kind-Beziehung wird gestärkt. Der Kurs umfasst 5 Einheiten. Ein neues Leben beginnt – Beziehung aufbauen, Ermutigt die Welt erkunden – Selbständigkeit fördern, Kompetenz erleben – Konfliktsituationen kess angehen, Selbstbewusst werden – für sich sorgen, Ich bin ich – Gemeinschaft leben
Referentin: Iris Klinkmüller, KESS-Kursleiterin
Beitrag: 60,– € pro Peron; 85,– € pro Paar; incl. Handbuch
Anmeldung bis 01.05.2020

| Anmeldung zu KESS von Anfang an

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
freitags, 08.05. – 26.06.2020
jeweils 08.30 – 10.00 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 33,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
freitags, 08.05. – 26.06.2020
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 33,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

samstags, 09.05. – 25.07.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Der Beckenboden ist das Kraftzentrum für Körper und Seele – verborgen, aber äußerst weitreichend in seinen Auswirkungen. Beckenboden-Yoga stärkt Frauen in jeder Lebensphase. Die Haltung wird aufrechter, der Bauch flacher, vielerlei Beschwerden bessern sich. Die (neue) starke Mitte verleiht Wohlbefinden, Gelassenheit und Ausstrahlung.
Referentin: Elena Dwornizky, Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

Yoga für Schwangere

samstags, 09.05. – 25.07.2020
jeweils 10.45 – 12.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Yoga ist die ideale Begleitung durch die Schwangerschaft von der 12. Woche bis zur Geburt. Die speziellen Übungen für Schwangere können helfen, typische Beschwerden zu lindern. Gezielte Atemarbeit, meditative Konzentration und Entspannung bewirken eine bewusstere Körperwahrnehmung und vertiefen den Kontakt zum Baby.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für Schwangere

Geschichten aus aller Welt

16. Leseabend
Dienstag, 12.05.2020, 20.00 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Garten
Ein milder Abend im Garten, Dämmerung und Kerzenlicht, Geschichten von spannend bis heiter oder nachdenklich und schöne Musik, darauf und auf interessante Vorleserinnen und Vorleser können Sie sich freuen.
Veranstalter: Kath. Dekanat FDS, keb FDS, Projekt Zukunft – Kultur im Kloster Horb

Zuckerfallen aufgedeckt – kleine Genießer am Familientisch

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 13.05.2020, 10.00 – 11.00 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum Horb
Versteckter Zucker verbirgt sich in vielen Lebensmitteln. Dass aber auch vermeintlich gesunde Nahrungsmittel große Mengen an Zucker enthalten können, ist den meisten Menschen nicht bewusst. In welchen Lebensmitteln ist Zucker versteckt und wieviel der verlockenden Süße ist für Kinder gesund? Diese und weitere Fragen werden an diesem Vormittag geklärt.
Referentin: Kerstin Schweizer, Ernährungsberaterin

| Anmeldung zu Zuckerfallen aufgedeckt – kleine Genießer am Familientisch

Der Hildegardcode

9 heilsame Wege
Mittwoch, 13.05.2020, 19.30 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstr. 60, Kath. Gemeindehaus
Körpererfahrung und gesunde Ernährung, Selbstannahme und Leben im Einklang mit der Natur: Wer heute nach einer ganzheitlichen Lebensweise fragt, findet jahrhundertelang bewährte und verblüffend aktuelle Antworten in Leben und Lehre der Hildegard von Bingen. Aus einer tiefen Kenntnis der Originalschriften Hildegards und in zeitgenössischer Sprache erschließt die Referentin die Lebensweisheit der Hildegard von Bingen für Menschen heute: Neun Wege, die Leib, Seele und Geist erneuern und stärken
Referentin: Annette Heizmann, Autorin und Religionspädagogin
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf

| Anmeldung zu Der Hildegardcode

Mitgliederversammlung der keb Kreis Freudenstadt

Donnerstag, 14.05.2020, 18.30 – 19.30 Uhr
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus
Eingeladen sind Männer und Frauen, die in der kirchlichen offenen Erwachsenenbildungsarbeit aktiv oder daran interessiert sind. Um Anmeldung wird gebeten. Nach einem Imbiss beginnt der zweite Teil des Abends mit einem Vortrag.

Zero Waste – Zero was?

Kein Müll, keine Verschwendung
Donnerstag, 14.05.2020, 20.00 Uhr
Empfingen, Schanzgasse 4, Kath. Gemeindehaus
Die Referentin zeigt, wie wir ohne großen Aufwand, unseren Müll Schritt für Schritt auf ein Minimum reduzieren können. Mit dieser Müllvermeidung werden zugleich Ressourcen geschont und wird somit auch ein Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung geleistet.
Referentin: Anja Krisch, Umweltbloggerin
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Bildungswerk der SE Empfingen-Dießener Tal

Zwischen Goethe und Google

Sind Bildung und lebenslanges Lernen Faktoren für eine gute Zukunft?
Donnerstag, 14.05.2020, 20.30 – 21.30 Uhr
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus
Seit über 40 Jahren bietet die Katholische Erwachsenenbildung unter dem Dach der Diözese Rottenburg-Stuttgart offene Erwachsenenbildung an. Anlass genug, um über die Bedeutung der Bildung heute nachzudenken. Ist Erwachsenenbildung Rüstzeug, um sich in einer rasch wandelten Zeit besser orientieren zu können? Befähigt Bildung Menschen, den Wandel der Gesellschaft mit zu gestalten? Was braucht die Katholische Erwachsenenbildung, um auf Kreisebene und in den Gemeinde zukunftsfähig zu sein? Welche Themen und Formate werden die Menschen bewegen? Zwei Jahre hat sich die Diözese mit diesen Fragen beschäftigt. Marian Schirmer erläutert den Prozess und stellt erste Ergebnisse vor.
Referent: Marian Schirmer, Universität Tübingen, Fachbereich Religionspädagogik der katholisch-theologischen Fakultät

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Gemeinsam wachsen
für Eltern mit Kindern von 1 – 3 Jahren
freitags, 15.05. – 24.07.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 9 Termine
Horb-Rexingen, Kirchstraße, Kath. Gemeindehaus, oberhalb der Kirche
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Jasmin Winz, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 45,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rexingen in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Kompetent und erfolgreich Gruppen und Teams leiten

Basiskurs Gruppen- und Methodenkompetenz
15.05., 18.00 Uhr – 17.05.2020, 14.00 Uhr
Stuttgart-Hohenheim, Christkönighaus
Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.
Anmeldung bis 28.02.2020
Veranstalter: keb FDS und Fachbereich Frauen
Informationen: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler, Tel: 0711 9791-1044; E-Mail: frauen@bo.drs.de; http://kirche-und-gesellschaft.drs.de//frauen.html

Lesung „Den Tod überleben“

Ein Buch-Begleiter in Zeiten der Trauer
Matinée
Sonntag, 17.05.2020, 10.30 – 12.00 Uhr
Horb, Fürstabt-Gerbert-Straße 2, Museum Jüdischer Betsaal Horb
Die Begegnung mit dem Sterben und dem Tod fordert uns heraus, bringt uns an Grenzen. Kein Wunder, dass wir den Tod verdrängen, ihn in unserer Lebendigkeit nicht haben wollen. Wie also umgehen damit, wenn plötzlich der Verlust eines geliebten Menschen zu betrauern ist? Peter Kottlorz’ Texte machen Mut, den Tod nicht mehr aus dem Leben auszuschließen. Sie schenken Worte, wenn alles sinnlos scheint, und geben Halt, wenn vieles fraglich wird. Und sie sind durchdrungen von der Hoffnung darauf, dass die Begegnung mit dem Tod und die Trauer um einen geliebten Menschen überlebt werden können. Eine authentische Ermutigung, sich auf die Trauer einzulassen, und eine Einladung, intensiver zu leben. Zur Einführung und vor der Lesung wird es ein Gespräch zwischen Iris Müller-Nowack, der Leiterin der „Katholischen Erwachsenenbildung des Landkreises Freudenstadt e.V.“ und Dr. Peter Kottlorz geben.
Referent: Dr. Peter Kottlorz, Theologe, Sendebeauftragter der Kath. Kirche beim SWR, Psychologischen Berater für Jugend-, Familien- und Paarberatung

Festkonzert zum 300. Geburtstag von Fürstabt Martin Gerbert

Tagesfahrt im Reisebus nach St. Blasien
Sonntag, 17.05.2020, 14.00 – 22.30 Uhr
Horb-Hobenberg,
Erzabt Martin Gerbert, 1720 in Horb geboren, war ein mit vielen Talenten gesegneter Mann. Seine bedeutendste Leistung und Zeugnis seiner Tatkraft war der Wiederaufbau als völlige Neukreation des Doms von St. Blasien nach dem Großbrand des Klosters und der Klosterkirche 1768.
Informationen und Anmeldung: Stadtinformationen Horb, Mühlener Str. 2; Tel.: 07451 901200

Sanftes Yoga

dienstags, 19.05. – 30.06.2020
jeweils 10.15 – 11.15 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Entdecken Sie Yoga als sanften Weg körperliche Beschwerden zu mindern und Stress abzubauen. Einfache, wirkungsvolle Yogasequenzen stärken, dehnen und entspannen den ganzen Körper. Wir üben die Achtsamkeit in der Wahrnehmung für ein neues Körpergefühl. Dabei wird Wert gelegt auf individuelle Grenzen und Möglichkeiten. Komme mit auf die Reise für mehr Wohlbefinden und Freude im Leben. Dieser Kurs ist ein guter Einstieg für alle Yogainteressierte und Anfänger.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 25,– €

| Anmeldung zu Sanftes Yoga

Sumaya Farhat-Naser „Ein Leben für den Frieden“

Lesung
Dienstag, 19.05.2020, 19.30 Uhr
Eutingen, Pfarrgasse 14, Pfarrscheuer
Geboren im Jahr der israelischen Staatsgründung, die aufgrund der Vertreibungen als Nakba (Katastrophe) ins kollektive Gedächtnis der Palästinenser eingegangen ist, wuchs Sumaya Farhat-Naser im Westjordanland auf, das seit nunmehr fünfzig Jahren von Israel besetzt gehalten wird. In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sie sich seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein. In mittlerweile vier Büchern und auf zahlreichen Vortragsreisen hat Sumaya Farhat-Naser von ihrer Arbeit und vom Alltag unter Besatzung berichtet. Dieser Band zeichnet anhand einer Auswahl ihrer Texte den Lebensweg der vielfach ausgezeichneten Friedensvermittlerin von 1948 bis in die Gegenwart nach.
Referentin: Prof. Dr. Sumaya Farhat-Naser, Friedensaktivistin, Autorin, palästinensische Christin
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Eutingen und keb FDS

Scham – die tabuisierte Emotion

Fortbildung
Samstag, 23.05.2020, 13.00 – 16.00 Uhr
Freudenstadt, Reichsstr. 16, Familienzentrum
Unerkannte Schamgefühle können zu Kontaktabbruch, Depression, Burnout, Sucht oder Suizid führen – oder in Zynismus, Trotz oder Wut umschlagen. Daher ist es für alle, die mit Menschen arbeiten, wichtig, Scham zu erkennen und konstruktiv mit ihr umgehen zu können. Denn Scham ist zwar schmerzhaft, hat aber auch positive Aufgaben: Sie ist, so Leon Wurmser, "die Wächterin der Menschenwürde".
Referent: Dr. Stephan Marks, Sozialwissenschaftler, Supervisor und Sachbuch-Autor
Veranstalter: Familien-Zentrum-Freudenstadt e.V. (FZF)

Gegen das Vergessen – eine jüdische Zeitreise

Lied-Geschichte(n) und jüdischer Humor
Liederabend
Dienstag, 26.05.2020, 19.30 Uhr
Rottweil, Neutorstr. 4-6, MGH Kapuziner, Refektorium
Künstler: Dany Bober, Liedermacher, Sänger, Schauspieler
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Rottweil e.V.
Nähere Informationen und Karten: Tel.: 0741/246119; E-Mail: info@keb-rottweil.de; www.keb-rottweil.de

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 28.05.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Yoga im Einklang mit der Natur

Kultur und Begegnung im ARTpark Horb
Donnerstag, 28.05.2020, 19.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straße/Ecke Gutermann-Straße, Im alten Friedhof
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Referentin: Georgia Streibig
Veranstalter: Diakonie Bezirksstelle Sulz, Stadt Horb, keb FDS und weitere Partner
Infos unter http://www.artpark-horb.de

Blumenschmuck – von klassisch bis modern

Floristisches Gestalten in der Kirche
Samstag, 30.05.2020, 10.00 – 15.00 Uhr
Horb-Grünmettstetten, Kath. Kirche St. Konrad
In Dettingen an der Erms leben die sogenannten "Blumenmönche". Bruder Paidoios vermittelt Grundsätzliches, aber auch neue Stilrichtungen und Techniken rund um das Thema "Blumengestecke". Sich gegenseitig mit Ideen anzuregen und gemeinsam die Kirche zu schmücken ist praktischer Aspekt des Tages. Eingeladen sind alle, die Freude am Umgang mit Blumen haben. Die Blumen werden gestellt.
Referent: Bruder Paidoios, Evang. Bruderschaft Kecharismai
Beitrag: 20,– €
Anmeldung bis 20.05.2020
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Grünmettstetten und keb FDS
Bitte Gartenschere und ein scharfes Messer mitbringen.