Elternforum

 

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Juni – Aug. 2019: donnerstags, 24.10. – 19.12.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 7 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin, Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 70,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Gemeinsam und mit Spaß im Wald unterwegs

Väter-Söhne-Tag
Samstag, 26.10.2019, 09.00 – 16.00 Uhr
Freudenstadt, Parkplatz Lauferbrunnen
Vater und Sohn – ein gemeinsamer Erlebnistag im Wald, das bedeutet Feuer machen ohne Papier, kleine und größere Aufgaben und Herausforderungen gemeinsam erleben und bewältigen, voneinander und miteinander lernen, mit Humor und Spaß in der Natur unterwegs.
Referent: Andrea Guth, Heilerziehungspflegerin, In- und Outdoortrainerin Erlebnispädagogik und Thomas Podbielski, Jugend- und Heimerzieher, Anti-Gewalt-Trainer
Beitrag: 60,– € Erwachsener und Kind
Anmeldung bis 20.10.2019
Veranstalter: keb FDS in Kooperation mit der Akademie Eigensinn
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, Wetter angepasste Kleidung, ein einfaches Taschenmesser, Die Verpflegung für den ganzen Tag (Getränke, warme Mittagsmahlzeit, Zwischenverpflegungen) wird bereitgestellt.

| Anmeldung zu Gemeinsam und mit Spaß im Wald unterwegs

„Mimose“… „Memme“ Glück und Leid hochsensibler Kinder und die besonderen Herausforderungen ihrer Eltern

Dienstag, 12.11.2019, 19.00 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Hochsensible Kinder und Jugendliche sind außergewöhnlich empfindsam für Reizwahrnehmungen, Veränderungen, Stimmungen und Gefühle. Sie sind oft auch auffallend zurückgezogen, furchtsam oder „eigenwillig“. Gleichzeitig verfügen sie oft über ungewöhnliche Talente und Interessen, wirken zuweilen extrem verträumt, verletzlich, widersprüchlich oder auch überraschend gereizt und aggressiv. Manchmal können sie völlig unkompliziert sein und plötzlich wieder ausgesprochen widerwillig und unverständlich reagieren.
• Woran zeigt sich die Hoch-Sensibilität bei Kindern und Jugendlichen?
• Was sind ihre spezifischen Schwierigkeiten und Potentiale?
• Welche hilfreichen Strategien für Eltern und Begleitpersonen gibt es?
Referent: Christoph Weinmann, Diplom Sozialarbeiter, Kinderpsychotherapeut
Beitrag: 5,– €
Anmeldung bis 02.11.2019

| Anmeldung zu „Mimose“… „Memme“ Glück und Leid hochsensibler Kinder und die besonderen Herausforderungen ihrer Eltern

Glücksrezepte für Familien

Rituale im Alltag
Workshop für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen und Teams
Dienstag, 19.11.2019, 19.00 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Wenn Sie sich an Ihre eigene Kindheit erinnern, fallen Ihnen sicher Dinge ein von denen Sie sagen: „Bei uns war das früher immer so.“
Es sind meist Rituale, die uns in guten Erinnerungen bleiben. Sie haben uns Halt gegeben und Orientierung. Wir wollen in diesem Workshop diese Schätze heben und neu für unsere Familien zur Geltung bringen, damit sie auch heute ihre Kraft für unsere Familie entfalten können. Zudem soll die Brücke zum Praxisalltag in der Krabbelgruppe geschlagen werden. Sie erhalten außerdem wichtige Informationen zur neuen Regelung der finanziellen Förderung der Eltern-Kind-Gruppen.
Referentin: Eva Huber, Erzieherin, Sozialpädagogin, Referentin für Familienbildung
Anmeldung bis 12.11.2019

| Anmeldung zu Glücksrezepte für Familien

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen – die Natur hat was dagegen

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 20.11.2019, 10.00 – 11.00 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum
Natürliche Heilmittel aus Pflanzen sind nicht nur eine Alternative zur Schulmedizin. Sie weisen Vorteile auf, denn die Behandlung ist schonend und nebenwirkungsfrei.
Referentin: Stephanie Martini, Pharmazeutisch-technische Assistenten, Schiller-Apotheke Horb

„In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

Weihnachtsbäckerei für (Groß-)Eltern und Kinder
Kurs 1: Samstag, 07.12.2019, 10.00 – 12.30 Uhr
Eutingen, Schulstr. 2, Schulküche
Zur Weihnachtszeit gehört die Weihnachtsbäckerei einfach dazu! Die Bäckermeisterin Lea Knopp wird mit den Kindern oder auch im Team Mutter/Vater und Kind verschiedene Plätzchen backen. Freuen Sie sich auf die entspannte Atmosphäre beim Backen und das anschließende Genießen der Plätzchen! Jedes Kind bekommt natürlich die Rezepte sowie einen Vorrat des Gebackenen mit nach Hause.
Referentin: Lea Knopp, Bäckermeisterin
Beitrag: 25,– € (Erwachsene(r) mit Kind incl. Materialkosten)
Anmeldung bis 30.11.2019
Bitte Schürze und Wellholz mitbringen.

| Anmeldung zu „In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

„In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

Weihnachtsbäckerei für (Groß-)Eltern und Kinder
Kurs 2: Samstag, 07.12.2019, 13.00 – 15.30 Uhr
Eutingen, Schulstr. 2, Schulküche
Zur Weihnachtszeit gehört die Weihnachtsbäckerei einfach dazu! Die Bäckermeisterin Lea Knopp wird mit den Kindern oder auch im Team Mutter/Vater und Kind verschiedene Plätzchen backen. Freuen Sie sich auf die entspannte Atmosphäre beim Backen und das anschließende Genießen der Plätzchen! Jedes Kind bekommt natürlich die Rezepte sowie einen Vorrat des Gebackenen mit nach Hause.
Referentin: Lea Knopp, Bäckermeisterin
Beitrag: 25,– € (Erwachsene(r) mit Kind incl. Materialkosten)
Anmeldung bis 30.11.2019
Bitte Schürze und Wellholz mitbringen.

| Anmeldung zu „In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei…“

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 10.01. – 20.03.2020
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 10.01. – 20.03.2020
jeweils 10.00 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. März – Mai 2019: montags, 13.01. – 23.03.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Sep. – Nov. 2019: montags, 13.01. – 23.03.2020
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. März – Juni 2019: mittwochs, 15.01. – 01.04.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Hauptstr. 15, Hebammenpraxis "Herzle"
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin, Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Juli – Nov. 2019: mittwochs, 15.01. – 01.04.2020
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Hauptstr. 15, Hebammenpraxis "Herzle"
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin, Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Was Kindern beim Einschlafen und Durchschlafen helfen kann

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 15.01.2020, 10.00 – 11.00 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum
Schläft Ihr Kind schlecht ein? Wacht es nachts mehrmals auf und weint, weil es sich selbst nicht regulieren und alleine in den Schlaf finden kann? Möchte es womöglich am liebsten im Elternbett schlafen? Wenn Kinder Probleme mit dem Schlafen haben, ist oft die ganze Familie gestresst. Diese Situation kann sich sogar negativ auf die Eltern-Kind-Beziehung auswirken. Wie die Eltern ihr Kind hierbei unterstützen können, klären wir an diesem Vormittag.
Referentin: Sabine Friedrich ,Diplom-Psychologin, Familientherapeutin

| Anmeldung zu Was Kindern beim Einschlafen und Durchschlafen helfen kann

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Juni – Aug. 2019: donnerstags, 16.01. – 26.03.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin, Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. März – Mai 2019: donnerstags, 16.01. – 26.03.2020
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin, Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Mama-Baby-Yoga

Die Zweisamkeit genießen
mittwochs, 22.01. – 01.04.2020
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Die Rückbildung wird mit speziellen Yogaübungen (Asanas) für Beckenboden, Bauch und Rücken gefördert und die Schulterpartie gestärkt und gelockert. Das Baby wird dabei spielerisch in die Übungen integriert. So können Mamas ganz bewusst die junge Beziehung zu ihrem Kind vertiefen und seine motorische und seelische Entwicklung fördern. Außerdem können die Übungen Koliken lindern und das Baby beruhigen. Der Kurs ist geeignet für Babys ab 6 Wochen bis zu 12 Monaten. Vorkenntnisse in Yoga sind nicht notwendig.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 60,– €

| Anmeldung zu Mama-Baby-Yoga

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

für Eltern mit Kindern von 1 – 3 Jahren
Gemeinsam wachsen
dienstags, 04.02. – 28.04.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstraße, Altes Pfarrhaus
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Jasmin Winz, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 50,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bildechingen in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

für Eltern mit Kindern von 1 – 3 Jahren
Gemeinsam wachsen
mittwochs, 05.02. – 29.04.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Doreen Schaal, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 50,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Dornstetten in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

für Eltern mit Kindern von 1 – 3 Jahren
Gemeinsam wachsen
freitags, 07.02. – 08.05.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Horb-Rexingen, Kirchstraße, Kath. Gemeindehaus, oberhalb der Kirche
Das EKP ist ein Spielgruppenangebot bei dem gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen und Sinneserfahrungen sowie gemeinsames Erleben von Freude und Spaß im Vordergrund stehen. Mit abwechslungsreichen Aktivitäten wird die natürliche Neugier der Kinder aufgegriffen und die sozialen Kompetenzen, Kreativität und Phantasie gestärkt. Mütter und Väter schöpfen Kraft im Kontakt mit anderen Familien und erhalten wertvolle Anregungen für den häuslichen Alltag mit Kleinkindern.
Referentin: Sabrina Maier, EKP-Kursleiterin
Beitrag: 50,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rexingen in Kooperation mit der keb FDS

| Anmeldung zu Eltern-Kind-Spielgruppe (EKP)

Rückblick