Frauen / Männer – Lebensgemeinschaften

 

Freiwerden mit Mediation

Persönliche, gesellschaftliche, ökologische oder wirtschaftliche Konflikte lösen als Antwort auf Fragen der Zeit
Donnerstag, 24.10.2019, 20.00 Uhr
Alpirsbach, Klosterplatz 2, Gemeinderaum Benedetto, Kloster
Konflikte lösen, das geht mit Mediation viel einfacher. Neben der privaten Konfliktlösung und der Mitarbeiterförderung in Unternehmen, bietet das Verfahren auch die Möglichkeit gesellschaftliche Konflikte, ob im Verein, in der Gemeinde oder überörtlich, anzugehen.
Referentin: Franziska Konrad, zertifizierte Mediatorin, Diplom Juristin
Veranstalter: Franziskus-Treff, Dornstetten und Benedetto-Treff, Alpirsbach

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 24.10.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Der Trauer Ausdruck geben – Modellieren mit Ton

Freitag, 25.10.2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Horb-Dettingen, Priorberger Str. 14, Atelier
Im Umgang mit dem festen Material Ton können Menschen in Trauer einen neuen Umgang mit den Gefühlen des Verlustes erleben. Vielleicht kann durch das eigene freie und kreative Gestalten mit diesem Material aus etwas Schwerem etwas Leichteres und Schönes werden. Eine der ehrenamtlichen Horber Trauerbegleiterinnen wird als Gesprächspartnerin anwesend sein.
Referent: Manfred Beuter, Hobbykünstler
Anmeldung bis 20.10.2019
Materialkosten 5,– €, Bitte unempfindliche Kleidung tragen.

Männer.Rollen.Wandel

74. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Samstag, 26.10., 13.00 Uhr – Sonntag, 27.10.2019, 13.30 Uhr
Kloster Untermarchtal, Bildungsforum
Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Wandel begriffen ist, ist für Björn Süfke, dem Hauptreferenten beim Männertag 2019, aber eine positive und notwendige Entwicklung. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen. Daher fordert Süfke, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, loszusagen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“. In zehn Workshops werden Aspekte des Themas unterschiedlich vertieft. Am Samstagabend laden wir zu einem unterhaltsamen Männerfilm und zu Gesprächen unter Männern ein. Am Sonntag schließ der Männertag mit einem Gottesdienst und dem Mittagessen.
Referent: Björn Süfke, Psychologe, Männerpsychotherapeut
Veranstalter: Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Männerarbeit
Anmeldung: Tel. 0711 9791-1090 oder E-Mail: maenner@bo.drs.de, Homepage: https://kirche-und-gesellschaft.drs/maenner

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 04.11.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Heilung mit der Kraft des Geistes

Frauenfrühstück
Samstag, 09.11.2019, 09.00 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal, Klösterle
Was versteht man unter geistigem Heilen? Es werden Übungen vorgestellt, die erfahrbar machen, wie die Heilkräfte des Körpers nicht nur positiv zu beeinflussen sind, sondern maßgeblich gelenkt werden können.
Referentin: Sylvia Schuldis, verschiedene Weiterbildungen im Bereich "Heilen"
Anmeldung bis 04.09.2019
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

„Wenn sich eine Tür schließt im Leben, tut sich eine andere auf“

Krisen- und Schwellensituationen
Freitag, 15.11.2019, 16.15 – 20.00 Uhr
Rottweil, Körnerstr. 23,
Referentin: Friedgard Blob, Dipl. Psychologin, Dipl. Pädagogin
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Rottweil e.V.
Nähere Informationen und Anmeldung: Tel.: 0741 46119; E-Mail
info@keb-rottweil.de; www.keb-rottweil.de

Männer wie wir – haben nur einen Gott! Wirklich?

12. Dekanatsmännertag
Samstag, 23.11.2019, 16.00 – 21.00 Uhr
Horb, Südring 11, Kath. Gemeindehaus Hohenberg
Ein gutes Thema, interessante Workshops, ein schmackhaftes Vesper, ein geistlicher Impuls und ein offenes Ende in gemütlicher Runde. Was braucht MANN mehr? Christian Kindler, Fachstelle Männer der Diözese, hält den Eröffnungsvortrag. Danach können die Teilnehmer zwischen drei verschiedenen Workshops wählen.
Beitrag: 18,– € einschließlich Vesper und Getränke
Anmeldung bis 12.11.2019
Veranstalter: Kath. Dekanat FDS und keb FDS

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 28.11.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 02.12.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 19.12.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 13.01.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Was ist Glück?

Workshop für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit
Freitag, 17.01.2020, 15.00 – 19.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 11, Altenpflegeheim "Ita von Toggenburg"
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bietet die keb regelmäßig Fortbildungen zu verschiedenen Themen an. Diese Fortbildung stellt unter anderem das Thema „Was ist Glück?“ ins Zentrum und gibt darüber hinaus praktische Hinweise und Ideen zur Gestaltung von Bildungseinheiten für Senioren.
Referentin: Marianne Rudhard, LIMA (Lebensqualität im Alter)-Leiterin
Beitrag: 25,– € inklusive kleiner Stärkung
Anmeldung bis 09.01.2020

Warum Selbstfürsorge so wichtig ist

Seminar für Frauen
Mittwoch, 22.01.2020, 19.30 Uhr
Spaichingen, Kath. Gemeindehaus Edith Stein
Referentin: Susanne Hilzinger, Lehrerin, Gesundheitscoach
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Tuttlingen e.V.
Nähere Informationen und Anmeldung: Tel.: 07461 965980-20;
info@keb-tuttlingen.de; www.keb-tuttlingen.de

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 23.01.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 03.02.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 27.02.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Rückblick