Veranstaltung

 

Mitgliederversammlung der keb Kreis Freudenstadt

Donnerstag, 23.05.2019, 18.30 – 19.30 Uhr
Horb, Südring 11, Kath. Gemeindezentrum Hohenberg
Eingeladen sind Männer und Frauen, die in der kirchlichen offenen Erwachsenenbildungsarbeit aktiv oder daran interessiert sind. Um Anmeldung wird gebeten. Nach einem Imbiss beginnt der zweite Teil des Abends mit einem Vortrag.

Zero Waste in allen Lebensbereichen

Zero Was?
Zero Waste – kein Müll, keine Verschwendung.
Donnerstag, 23.05.2019, 20 Uhr
Horb, Südring 11, Kath. Gemeindezentrum Hohenberg
Anja Krisch zeigt, wie Sie ohne großen Aufwand, Ihren Müll Schritt für Schritt auf ein absolutes Minimum reduzieren können. Dadurch sparen Sie Ressourcen und schonen den eigenen Geldbeutel. Anhand von vielen praktischen Beispielen, zu allen Lebensbereichen, erfahren Sie anschaulich, wie Sie selbst aktiv werden können. Das ist gut für die Umwelt, und gut für Sie. Und es macht obendrein Spaß. Versprochen!
Referentin: Anja Krisch, sie hat ihren Lebensstil weitgehend auf Zero Waste umgestellt. Heute arbeitet sie als freiberufliche Referentin, um andere für diese Lebensweise zu begeistern.

TrauerCafé

Donnerstag, 23.05.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Pilgern auf dem Martinusweg von Rottenburg nach Oberndorf

Wandern und meditieren
Samstag, 25.05.2019, 08.00 – 12.00 Uhr
Rottenburg, Eugen-Bolz-Platz, Martinus-Statue
Unser Weg führt uns zunächst zur Wallfahrtskirche Weggental. Danach pilgern wir über die offenen Flure vorbei am Wendelsheimer Märchensee, weiter durch den Pfaffenbergwald nach Oberndorf. Die Strecke ist rund 12 km lang. Anschließend Einkehr in der "Sonnigen Gastronomie" in Oberndorf.
Referent: Andreas Nick, Pilgerbegleiter
Beitrag: 10,– €
Anmeldung bis 16.05.2019
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf
Kosten für Mittagessen sind nicht inbegriffen. Bitte Rucksackvesper und ausreichend Getränke mitbringen. Fahrgemeinschaften nach Rottenburg können gebildet werden.

Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

montags, 27.05. – 08.07.2019
jeweils 17.45 – 18.45 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 25,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

montags, 27.05. – 08.07.2019
jeweils 19.00 – 20.00 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 25,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

Sanftes Yoga

dienstags, 28.05. – 09.07.2019
jeweils 10.15 – 11.15 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Entdecken Sie Yoga als sanften Weg körperliche Beschwerden zu mindern und Stress abzubauen. Einfach, wirkungsvolle Yoga sequenzen stärken, dehnen und entspannen den ganzen Körper. Wir üben die Achtsamkeit in der Wahrnehmung für ein neues Körpergefühl. Dabei wird Wert gelegt auf individuelle Grenzen und Möglichkeiten. Komme mit auf die Reise für mehr Wohlbefinden und Freude im Leben. Dieser Kurs ist ein guter Einstieg für alle Yogainteressierte und Anfänger.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 25,– €

| Anmeldung zu Sanftes Yoga

Sag mir, habe ich richtig gehört?

Mit Achtsamkeit und gewaltfreier Kommunikation mehr Empathie für sich und andere gewinnen
Mittwoch, 29.05., 18.00 Uhr – Sonntag, 02.06.2019, 13.00 Uhr
Hechingen, Klostersteige 6, Bildungshaus St. Luzen
Referenten: Sieglinde Hauser, Beziehungs- und Kommunikationstrainerin, Personalcoach Andreas Steiner, Beziehungs- und Kommunikationstrainerin, Personalcoach
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis, Tel.: 07433-90110-30, info@keb-zak.de, www.keb-zak.de

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 03.06.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Wechselwirkungen bei Medikamenten

Dienstag, 04.06.2019, 19.00 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
„Mein Arzt versorgt mich hervorragend, er oder der Apotheker weisen immer darauf hin, wenn ich nicht Auto fahren sollte“. Aber nehmen Sie nicht auch mal kurz etwas gegen Erkältung oder Kopfschmerzen ein, ohne groß zu fragen? Welches vermeintlich gute Obst und Gemüse könnte in Kombination mit diversen Arzneimitteln eine ungewollte Wirkung erzielen?
Referentin: Stephanie Martini, PTA, Schiller Apotheke Horb
Beitrag: 5,– €
Anmeldung bis 31.05.2019

| Anmeldung zu Wechselwirkungen bei Medikamenten

Ein ganz besonderer Ort der Stille und des Trostes

Führung Ruhewald Horb
Mittwoch, 05.06.2019, 18.00 Uhr
Horb-Nordstetten, Parkplatz Ruhewald
Der herrlich gelegene junge Mischwald bietet zu jeder Jahreszeit ein ansprechendes Bild. Im Wald überrascht ein Waldbiotop am zentralen Aussegnungsplatz mit dem Element Wasser. Im Gegensatz zum klassischen Friedhof besteht im Ruhewald die Möglichkeit, einen oder mehrere Bestattungsplätze nach den eigenen Vorlieben als Vorsorge oder sogar einen eigenen kleinen „Familien-Friedhof“ in Form eines Baumes zu erwerben.
Die Führung dauert etwa 1 Stunde und findet auch bei Regen statt. Die Wege sind gut befestigt, auf entsprechendes Schuhwerk ist zu achten. Nur bei Gewitter, Sturm oder ähnlichen Naturereignissen, die einen Aufenthalt im Wald gefährlich machen würden, fällt diese natürlich aus.
Referentin: Anja Schneider, Bestattungswesen der Stadt Horb
Veranstalter: keb FDS und Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf
Die Anfahrt erfolgt am besten über die K 4764 von Nordstetten in Richtung Empfingen, der Ruhewald ist ausgeschildert. Koordinaten für Navigationsgeräte: Breite: 48.423936 Nord, Länge: 8.690633 Ost, Turmstraße Nordstetten.

Besuch bei der Forellenzucht Lohmühle

Gut essen und trinken in der Region
Mittwoch, 26.06.2019, 16.30 Uhr
Alpirsbach-Ehlenbogen, Am Lohmühlebach 85, Forellenzucht Lohmühle
Im Lohmühlebachtal züchtet der studierte Agraringenieur Joachim Schindler Forellen nach alter Tradition. Die Anlage umfasst 30 Teiche und bietet hervorragende Bedingungen für die Forellenzucht. Nach der Führung werden einige Kostproben serviert.
Joachim Schindler, Agraringenieur
Beitrag: 6,– € pro Person incl. Verkostung
Anmeldung bis 19.06.2019
Veranstalter: Benedetto-Treff, Alpirsbach und Franziskus-Treff, Dornstetten und keb FDS
Anmeldung bei Helmut Held, Tel. 07444/916104, helmut.held@gmx.de bzw. keb FDS direkt, erforderlich.

Yoga und Entspannung im Einklang mit Kunst

Donnerstag, 27.06.2019, 19.00 – 20.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straße/Ecke Gutermannstraße, Im alten Friedhof, ArtPark
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Referentin: Georgia Streibig, Yogalehrerin
Veranstalter: keb FDS und Michael Widmann, Diakonie

TrauerCafé

Donnerstag, 27.06.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Das Leben ist bunt

Fischinger Gute-Nacht-Geschichten
Freitag, 28.06.2019, 20.00 Uhr
Sulz-Fischingen, Kath. Gemeindehaus
Ein heiterer Abend mit verschiedenen Vorlesern, Kerzenschein und Musik.
Referentin: Margarete Schon
Veranstalter: Kath. Bildungswerk SE Empfingen-Dießener Tal

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 01.07.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Geschichten aus aller Welt im Grandhotel

15. Leseabend mit Führung durch ehemalige das Grandhotel
Dienstag, 02.07.2019, 19.30 Uhr
Freudenstadt, Lauterbadstraße 92, Hotel Waldlust
Wo einst Hollywood und der Adel Urlaub machte, ist heute ein Verein bemüht alten Glanz wieder erstehen zu lassen. Freuen Sie sich auf eine spannende Zeitreise. Bei einer Führung reisen Sie 100 Jahre zurück. Danach genießen Sie im Ambiente des großes Saales den Leseabend. Auf einen besonderen Ort, Geschichten von spannend bis heiter oder nachdenklich und schöne Musik, darauf und auf interessante Vorleserinnen und Vorleser dürfen Sie sich freuen.
Veranstalter: Kath. Dekanat FDS, keb FDS, Verein für Kulturdenkmale Freudenstadt

Mundhygiene von Anfang an

Vortrag beim "Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben"
Mittwoch, 03.07.2019, 09.15 – 11.15 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum
Die Zahngesundheit bei Babys und Kleinkindern ist eine wesentliche und notwendige Voraussetzung zur Vorbeugung von Erkrankungen in der Mundhöhle und unterstützt zudem alle zahnärztlichen Maßnahmen ein Leben lang. Ab welchem Alter sollte man mit der Mundhygiene anfangen? Erst wenn die ersten Zähnchen tatsächlich da sind, oder später oder früher? Und wie? Womit? Wie oft? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns an diesem Vormittag.
Referentin: Christine Nesch, Fachfrau für Zahngesundheit
Veranstalter: keb FDS und Familienzentrum Horb

| Anmeldung zu Mundhygiene von Anfang an

111 Orte am oberen und mittleren Neckar, die man gesehen haben muss

Frauenfrühstück nicht nur für Frauen
Donnerstag, 04.07.2019, 09.00 Uhr
Eutingen, Pfarrgasse 14, Pfarrscheuer
Dichter, Denker und Erfinder haben einst in der Neckargegend ihre Spuren hinterlassen. Heute zieht die Region viele Naturfreunde und Abenteuerlustige an. Erwin Ulmer stellt ihre unglaubliche Vielfalt und besonderen Reize vor. Er führt an geschichtsträchtige, legendenhafte und verwunschene Orte und erzählt deren spannende Geschichten. Sein Erlebnisführer regt zu kurzweiligen Streifzügen durch das obere und mittlere Neckargebiet an.
Referent: Erwin Ulmer, Buchautor
Beitrag: 10,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Eutingen

Tanzen mit allen Sinnen

Samstag, 06.07.2019, 14.30 – 17.00 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Fange tanzend den Sommerzauber ein, dann können wir uns mit Freude und Unbeschwertheit, die dem Tanzen gemäß ist, der sonnigen Seite des Lebens hingeben. Wir tanzen ruhige oder auch beschwingte Kreistänze, die durch ihre feste Choreographie und die Wirkung der Musik die Teilnehmer zur Ruhe kommen und Freude und Glück empfinden lassen. Die Tänze sind ohne langes Üben leicht zu erlernen.
Referentin: Christa Jauch, Tanzleiterin
Beitrag: 10,– €

| Anmeldung zu Tanzen mit allen Sinnen

einatmen – ausatmen – aufatmen Der Atem als Stütze für unseren Erfolg

Kompetent und erfolgreich Gruppen und Teams leiten
freitags, 12.07. – 14.07.2019
jeweils 18.00 – 14.00 Uhr, 3 Termine
Obermarchtal, Bildungshaus
Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bildungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.
Veranstalter: keb FDS und Fachbereich Frauen
Informationen: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler, Tel: 0711 9791-230, Fax: 0711 9791-3831805, E-Mail: krahnfeld@bo.drs.de (Sekretariat), Homepage: http://frauen.drs.de

Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

Samstag, 20.07.2019, 10.00 – 15.00 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal (Klösterle)
Der Kurs stärkt das Selbstbewusstsein und die Fähigkeit zur Selbstbehauptung, denn Täter suchen Opfer. Menschen, die gelernt haben, sich selbst zu behaupten, geben kein gutes Ziel ab. Übergriffe werden durch Worte abgewehrt oder mit dem richtigen Auftreten. Wir trainieren Teilnehmerinnen darin, sich in Gewaltsituationen sicher und souverän zu verhalten, oder solche Situationen erst gar nicht aufkommen zu lassen. Der Kurs vermittelt praxisnah und leicht verständlich Sicherheit in Bedrohungssituationen und macht zudem noch Spaß.
Referentin: Elisa Teufel, Sozialpädagogin, Mitarbeiterin der Akademie EigenSinn
Beitrag: 18,– €
Anmeldung bis 15.07.2019
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

| Anmeldung zu Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren

„Diner en Couleur“ – Bunte Vielfalt und jeder bringt was zum Essen mit

Kultur und Begegnung im ARTpark Horb
Donnerstag, 25.07.2019, 19.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straße/Ecke Gutermannstraße, Im alten Friedhof, ArtPark
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Veranstalter: Diakonie Bezirksstelle Sulz, Stadt Horb, keb und weitere Partner
Infos unter: http://www.artpark-horb.de

TrauerCafé

Donnerstag, 25.07.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 05.08.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Frische Kräuter aus dem Garten genussvoll verarbeiten

Mittwoch, 07.08.2019, 19.30 – 21.45 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstraße 60, Kath. Gemeindehaus
Duftende Kräuter gibt es jetzt in Hülle und Fülle. Doch wie kann man sie für leckere Brotaufstriche und eigene Kräutermarinaden für die Grillsaison nützen. Darauf bekommen Sie an diesem Abend eine Antwort. Außerdem gibt es viele Tipps für das Konservieren der Kräuter. Zum Beispiel mit Essig oder Öl, als Kräutersalz oder Kräuterpaste und selbstgemachter Gemüsebrühe. Jeder Teilnehmer kann sein eigenes Pesto herstellen.
Referentin: Claudia Sandler, Wildpflanzenpädagogin
Beitrag: 5,– €, plus Lebensmittelkosten mit umfangreichem Rezeptteil ca. 8 €
Anmeldung bis 01.08.2019
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf

| Anmeldung zu Frische Kräuter aus dem Garten genussvoll verarbeiten

TrauerCafé

Donnerstag, 22.08.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 02.09.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

mittwochs, 11.09. – 27.11.2019
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 6 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Line-Dance ist ein Country- und Westerntanz, der hauptsächlich auf Countrymusik getanzt wird. Die Tänzerinnen und Tänzer stehen in Reihen vor- und hintereinander, jeder tanzt für sich, aber immer in der Gruppe. Es ist daher kein Tanzpartner erforderlich. Da zu festgelegten Choreografien getanzt wird, werden Körper und Gedächtnisleistung gleichzeitig trainiert. Jeder kann Line-Dance lernen! Die Choreografien werden Schritt für Schritt erlernt und bauen aufeinander auf. Es werden Tänze gelehrt, die noch am gleichen Abend getanzt werden können.
Referentin: Andrea Fenkl, Tanzleiterin
Beitrag: 24,– €
Der Kurs findet 14-tägig statt.

| Anmeldung zu Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

montags, 16.09. – 25.11.2019
jeweils 17.45 – 18.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

montags, 16.09. – 25.11.2019
jeweils 19.00 – 20.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Siegmund Feuerabendt

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
montags, 16.09. – 09.12.2019
jeweils 20.15 – 21.45 Uhr, 12 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 79,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
dienstags, 17.09. – 10.12.2019
jeweils 08.30 – 10.00 Uhr, 12 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 79,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Hatha-Yoga

dienstags, 17.09. – 26.11.2019
jeweils 08.45 – 10.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga ist eine ganzheitliche Übungsmethode, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Bewusste Atemübungen verbessern die Sauerstoffversorgung und beleben den Körper. Durch Körperübungen erfahren Sie mehr Beweglichkeit, Vitalität und Kraft – die Übungen wirken auf Muskeln und Gelenke, aber auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven. Entspannungsübungen und Meditation helfen dabei, ruhiger und gelassener zu werden.
Referent: Kurt Nitsch, Yogalehrer
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Hatha-Yoga

Hatha-Yoga

dienstags, 17.09. – 26.11.2019
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga ist eine ganzheitliche Übungsmethode, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Bewusste Atemübungen verbessern die Sauerstoffversorgung und beleben den Körper. Durch Körperübungen erfahren Sie mehr Beweglichkeit, Vitalität und Kraft – die Übungen wirken auf Muskeln und Gelenke, aber auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven. Entspannungsübungen und Meditation helfen dabei, ruhiger und gelassener zu werden.
Referent: Kurt Nitsch, Yogalehrer
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Hatha-Yoga

Bewegung im Rhythmus der Musik

Älter werden und fit bleiben
dienstags, 17.09. – 26.11.2019
jeweils 16.00 – 17.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Ein Angebot für Menschen, die trotz einer gesundheitlichen Beeinträchtigung ihre Beweglichkeit und geistige Fitness erhalten möchten. Bei dieser Art von Bewegung und Gedächtnistraining wird die Alltagskompetenz erhalten, das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und auch die Freude kommt nicht zu kurz.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu Bewegung im Rhythmus der Musik

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
dienstags, 17.09. – 26.11.2019
jeweils 17.45 – 19.15 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzart „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung von zertifizierten Tanzleiterinnen und Tanzleitern möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen wird als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. Vom Konzept und Aufbau her ist „ErlebniSTanz“ immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz, eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Wissenschaftliche Tanzstudien belegen die positiven Auswirkungen vom Tanzen. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Leben ist Bewegung

Ausgleichsgymnastik
dienstags, 17.09. – 26.11.2019
jeweils 20.15 – 21.15 Uhr, 10 Termine
Empfingen-Wiesenstetten, Hauptstr. 6, Dorfgemeinschaftshaus
Gymnastik kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel der Muskelgruppen und hält die Gelenke geschmeidig. Beginnend mit einem leichten Herzkreislauftraining mit etwas Koordination, gehen wir über zu haltungsschulenden Übungen aus dem Pilates und Yoga zur Kräftigung und Dehnung des gesamten Körpers. Der Kurs ist ein effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit viel Spaß und Freude am Bewegen.
Referentin: Georgia Streibig, Reha-Übungsleiterin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Leben ist Bewegung

Yoga zum Ankommen

mittwochs, 18.09. – 27.11.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Yoga beinhaltet gezielte Entspannungs- und Atemübungen, die zu innerer Ruhe und Gelassenheit führen. Körperübungen fördern Kraft und Beweglichkeit. Tiefenentspannung bewirkt Freude und innere Harmonie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Körperliche Einschränkungen sind kein Problem. Die Übungen werden auf dem Stuhl sitzend ausgeführt.
Referentin: Angelika Bohnenberger
Beitrag: 66,– €
Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an und bringen Sie eine Gymnastikmatte sowie Socken mit.

| Anmeldung zu Yoga zum Ankommen

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
mittwochs, 18.09. – 27.11.2019
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Waldachtal-Lützenhardt, Kirchbergstr. 23, Kath. Gemeindezentrum
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzart „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung von zertifizierten Tanzleiterinnen und Tanzleitern möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen wird als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. Vom Konzept und Aufbau her ist „ErlebniSTanz“ immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz, eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Wissenschaftliche Tanzstudien belegen die positiven Auswirkungen vom Tanzen. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

mittwochs, 18.09. – 04.12.2019
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 6 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Line-Dance ist ein Country- und Westerntanz, der hauptsächlich auf Countrymusik getanzt wird. Die Tänzerinnen und Tänzer stehen in Reihen vor- und hintereinander, jeder tanzt für sich, aber immer in der Gruppe. Es ist daher kein Tanzpartner erforderlich. Da zu festgelegten Choreografien getanzt wird, werden Körper und Gedächtnisleistung gleichzeitig trainiert. Jeder kann Line-Dance lernen! Die Choreografien werden Schritt für Schritt erlernt und bauen aufeinander auf. Es werden Tänze gelehrt, die noch am gleichen Abend getanzt werden können.
Referentin: Andrea Fenkl, Tanzleiterin
Beitrag: 24,– €
Der Kurs findet 14-tägig statt.

| Anmeldung zu Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. März – Juni 2019: mittwochs, 18.09. – 27.11.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Hauptstr. 15, Hebammenpraxis „Herzle“
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin B.A., Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Dez. 2018 – Feb. 2019: mittwochs, 18.09. – 27.11.2019
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Dornstetten, Hauptstr. 15, Hebammenpraxis „Herzle“
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Doreen Schulze, Erziehungswissenschaftlerin B.A., Kinderkrankenschwester, PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
donnerstags, 19.09. – 05.12.2019
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Nordstetten, Hohlgasse 2/1, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzart „ErlebniSTanz“ ein Stück wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückzubringen oder zu erhalten, das ist mit der Unterstützung von zertifizierten Tanzleiterinnen und Tanzleitern möglich. Eine Vielfalt an Tanzformen wird als Gruppe in unterschiedlichsten Formationen nach internationaler Musik getanzt. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. Vom Konzept und Aufbau her ist „ErlebniSTanz“ immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder ist eingeladen mitzumachen. ErlebniSTanz, eine Tanzart für die Fläche oder im Sitzen, fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Die gesundheitsfördernde Wirkung von ErlebniSTanz ist als ganzheitliche Aktivierung anerkannt. Wissenschaftliche Tanzstudien belegen die positiven Auswirkungen vom Tanzen. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 20.09. – 06.12.2019
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

Yoga auf der Matte

freitags, 20.09. – 29.11.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Entspannung, innerer Frieden und Ausgeglichenheit werden durch Yoga erfahrbar. Der Kurs ist für Menschen jeglichen Alters geeignet, wenn die körperliche Beweglichkeit das Üben auf der Matte zulässt.
Referentin: Angelika Bohnenberger
Beitrag: 66,– €
Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an und bringen Sie eine Gymnastikmatte sowie Socken mit.

| Anmeldung zu Yoga auf der Matte

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 20.09. – 06.12.2019
jeweils 10.00 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. März – Mai 2019: montags, 23.09. – 02.12.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 100,–€

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Nov. 2018 – Jan. 2019: montags, 23.09. – 02.12.2019
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin in Ausbildung
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Sanftes Yoga

dienstags, 24.09. – 03.12.2019
jeweils 10.15 – 11.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Entdecken Sie Yoga als sanften Weg körperliche Beschwerden zu mindern und Stress abzubauen. Einfach, wirkungsvolle Yogasequenzen stärken, dehnen und entspannen den ganzen Körper. Wir üben die Achtsamkeit in der Wahrnehmung für ein neues Körpergefühl. Dabei wird Wert gelegt auf individuelle Grenzen und Möglichkeiten. Komme mit auf die Reise für mehr Wohlbefinden und Freude im Leben. Dieser Kurs ist ein guter Einstieg für alle Yogainteressierte und Anfänger.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Sanftes Yoga

Kleine Unfälle und Verletzungen homöopathisch begleiten

Vortrag beim „Treffpunkt Konfetti – bunt wie das Leben“
Mittwoch, 25.09.2019, 09.15 – 11.15 Uhr
Horb, Mühlgässle 10, Familienzentrum
Gestürzt, geschnitten, eingeklemmt… Schnell ist etwas passiert. Was kann man unterstützend auf homöopathischer Basis tun, um den Heilungsprozess zu verbessern? Frau Karoline Company stellt die passenden homöopathischen Arzneimittel vor.
Referentin: Karoline Company, PTA, Schiller Apotheke Horb
Veranstalter: keb FDS und Familienzentrum Horb

| Anmeldung zu Kleine Unfälle und Verletzungen homöopathisch begleiten

Mama-Baby-Yoga

Die Zweisamkeit genießen
mittwochs, 25.09. – 04.12.2019
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Die Rückbildung wird mit speziellen Yogaübungen (Asanas) für Beckenboden, Bauch und Rücken gefördert und die Schulterpartie gestärkt und gelockert. Das Baby wird dabei spielerisch in die Übungen integriert. So können Mamas ganz bewusst die junge Beziehung zu ihrem Kind vertiefen und seine motorische und seelische Entwicklung fördern. Außerdem können die Übungen Koliken lindern und das Baby beruhigen. Der Kurs ist geeignet für Babys ab 6 Wochen bis zu 12 Monaten. Vorkenntnisse in Yoga sind nicht notwendig.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 60,– €

| Anmeldung zu Mama-Baby-Yoga

Power-Yoga für Männer

klar, einfach, effizient
mittwochs, 25.09. – 04.12.2019
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Durch die Verschmelzung von Bewegung und Haltung und der Atemkontrolle entsteht eine fließende Übungsabfolge, die bei regelmäßiger Praxis den gesamten Körper kräftigt und stärkt.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Power-Yoga für Männer

TrauerCafé

Donnerstag, 26.09.2019, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Natur erleben – Familie genießen

Familienfreizeit
Freitag, 27.09., 20.00 Uhr – Sonntag, 29.09.2019, 21.30 Uhr
Sonnenbühl- Erpfingen, Ferienanlage Sonnenmatte
Im Feriendorf Sonnenmatte bieten wir Familien mit Kindern für drei Tage eine Auszeit vom Alltag an. Familie genießen, Natur erleben und eine bewusste Begegnung mit der Schöpfung werden Schwerpunkte des Wochenendes sein. Freuen Sie sich auf Zeit für sich und Ihre Familie und ein abwechslungsreiches Programm. Jede Familie ist in einem eigenen Häuschen untergebracht.
Referentinnen: Patricia Gonser und Petra Holtgrewe
Veranstalter: keb FDS und Kath. Dekanat
Bitte fordern Sie unseren Flyer ab Februar 2019 an.

| Anmeldung zu Natur erleben – Familie genießen

Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

samstags, 28.09. – 07.12.2019
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum
Der Beckenboden ist das Kraftzentrum für Körper und Seele – verborgen, aber äußerst weitreichend in seinen Auswirkungen. Beckenboden-Yoga stärkt Frauen in jeder Lebensphase. Die Haltung wird aufrechter, der Bauch flacher, vielerlei Beschwerden bessern sich. Die (neue) starke Mitte verleiht Wohlbefinden, Gelassenheit und Ausstrahlung.
Referentin: Elena Dwornizky, Yogalehrerin (BYV), Heilpraktikerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

Yoga für Schwangere

samstags, 28.09. – 07.12.2019
jeweils 10.45 – 12.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Yoga ist die ideale Begleitung durch die Schwangerschaft von der 12. Woche bis zur Geburt. Die speziellen Übungen für Schwangere können helfen, typische Beschwerden zu lindern. Gezielte Atemarbeit, meditative Konzentration und Entspannung bewirken eine bewusstere Körperwahrnehmung und vertiefen den Kontakt zum Baby.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für Schwangere

Rückblick