Veranstaltung

 

Auf den Spuren des heiligen Martins

Pilgerfahrt der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Dienstag, 02.06., 10.00 Uhr – Samstag, 06.06.2020, 15.00 Uhr
Begleiter: Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler und Achim Wicker, Dekanatsreferent
Veranstalter: Diözese Rottenburg-Stuttgart
Anmeldeflyer bei der Dekanatsgeschäftsstelle Horb, Tel. 07451 7192 oder per E-Mail: dekanat.freudenstadt@drs.de, anfordern

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und zum Schutz unserer Teilnehmer vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ist unser Veranstaltungsangebot zunächst ausgesetzt bis 15. Juni 2020.
Ausgefallene Termine werden möglichst nachgeholt.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 08.06.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und zum Schutz unserer Teilnehmer vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ist unser Veranstaltungsangebot zunächst ausgesetzt bis 15. Juni 2020.
Ausgefallene Termine werden möglichst nachgeholt.

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
montags, 15.06. – 13.07.2020
jeweils 20.15 – 21.45 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 33,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
dienstags, 16.06. – 14.07.2020
jeweils 08.30 – 10.00 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 33,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Power Yoga für Männer

klar, einfach, effizient
mittwochs, 17.06. – 15.07.2020
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 5 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Durch die Verschmelzung von Bewegung und Haltung und der Atemkontrolle entsteht eine fließende Übungsabfolge, die bei regelmäßiger Praxis den gesamten Körper kräftigt und stärkt.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 33,– €

| Anmeldung zu Power Yoga für Männer

Faszination Kaffeerösterei

Besuch der Kaffeerösterei Betzweiler
Mittwoch, 24.06.2020, 16.00 Uhr
Loßburg-Betzweiler, Alte Dorfstr. 6, Dorfrösterei
Einmal hinter die Kulissen schauen und die faszinierende Welt des Kaffees kennen lernen. Roland Wöhr, Dipl. Kaffeesommelier und Röstmeister, wird den Weg der grünen Kaffeebohne bis in die Tasse erläutern. Spannende und wissenswerte Geheimnisse der Kaffeewelt werden beleuchtet und so manches Vorurteil ausgeräumt. Natürlich besteht im Anschluss die Möglichkeit, feine und faszinierende Kaffeekreationen zu verkosten.
Beitrag: Führung, Kaffee und Kuchen kosten 5 €
Anmeldung bis 18.06.2020
Veranstalter: keb FDS und Benedetto-Treff/Franziskustreff

| Anmeldung zu Faszination Kaffeerösterei

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 25.06.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Älterwerden … eine Chance? Wochenende für Männer

Freitag, 26.06., 18.00 Uhr – Sonntag, 28.06.2020, 13.00 Uhr
Hechingen, Klostersteige 6, Bildungshaus St. Luzen
Referent: Wilbert Ugarte, Dipl. Psychologe, Ehe-, Familien-, Lebensberater
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Zollernalbkreis e.V.
Nähere Informationen und Anmeldung: Tel.: 07433/90110-30; E-Mail: info@keb-zak.de; www.keb-zollernalbkreis.de

„Weißt Du noch…?“

Gute-Nacht-Geschichten
Freitag, 26.06.2020, 20.00 Uhr
Sulz-Fischingen, Schloßbergstr. 55, Kath. Gemeindehaus
Leseabend mit Musik und Kerzenschein vor oder im Kath. Gemeindehaus.
Veranstalter: Kath. Bildungswerk der SE Empfingen-Dießener Tal

Mimose! …“ Ein Indianer kennt kein Schmerz!?“

Workshop für Eltern hochsensibler Kinder ab 10 Jahren
Samstag, 27.06.2020, 09.30 – 12.30 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Im halbtägigen Workshop werden die verschiedenen Facetten von Hochsensibilität vertiefend behandelt. Inhalte der Workshops zum Thema Hochsensible Kinder
• Hochsensibilität in den verschiedenen Entwicklungsphasen vom Säugling, Kleinkind, Schulkind, Jugendlichen bis zum jungen Erwachsenen
• Spezifische Probleme und Risiken hochsensibler Kinder
• Fähigkeiten, Gaben und Talente hochsensibler Kinder
• Besondere Herausforderungen und Glücksmomente von Eltern hochsensibler Kinder
Anhand konkreter Situationen aus dem Alltag der TeilnehmerInnen werden Fragen- und Problemstellungen sehr praxis- und lösungsorientiert gemeinsam aufgearbeitet.
Referent: Christoph Weinmann, Diplom Sozialarbeiter, Kinderpsychotherapeut
Beitrag: 30,– €

| Anmeldung zu Mimose! …“ Ein Indianer kennt kein Schmerz!?“

Mimose! …“ Ein Indianer kennt kein Schmerz!?“

Workshop für Eltern hochsensibler Kinder bis 10 Jahren
Samstag, 27.06.2020, 13.30 – 16.30 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Im halbtägigen Workshop werden die verschiedenen Facetten von Hochsensibilität vertiefend behandelt. Inhalte der Workshops zum Thema Hochsensible Kinder
• Hochsensibilität in den verschiedenen Entwicklungsphasen vom Säugling, Kleinkind, Schulkind, Jugendlichen bis zum jungen Erwachsenen
• Spezifische Probleme und Risiken hochsensibler Kinder
• Fähigkeiten, Gaben und Talente hochsensibler Kinder
• Besondere Herausforderungen und Glücksmomente von Eltern hochsensibler Kinder
Anhand konkreter Situationen aus dem Alltag der TeilnehmerInnen werden Fragen- und Problemstellungen sehr praxis- und lösungsorientiert gemeinsam aufgearbeitet.
Referent: Christoph Weinmann, Diplom Sozialarbeiter, Kinderpsychotherapeut
Beitrag: 30,– €

| Anmeldung zu Mimose! …“ Ein Indianer kennt kein Schmerz!?“

Tanzen mit allen Sinnen

Beschwingte und meditative Tänze
Samstag, 27.06.2020, 14.30 – 17.00 Uhr
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Der Tanz bringt uns in die Gegenwart, vom Kopf in den Leib; er löst die Spaltung zwischen Leib und Seele, zwischen Denken und Fühlen, zwischen dem Augenblick und den Gedanken, die in die Ferne schweifen.
Referentin: Christa Jauch, Tanzleiterin
Beitrag: 10,– €
Anmeldung bis 20.06.2020

| Anmeldung zu Tanzen mit allen Sinnen

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 06.07.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Der Wald als Quelle der Gesundheit

Donnerstag, 23.07.2020, 18.30 Uhr
Alpirsbach-Ehlenbogen, Bachbauernhof
„Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit und diese ist grün“: Hildegard von Bingen: sie wusste bereits vor 900 Jahren von dem heilenden Band zwischen Mensch und Natur. Erst heute entschlüsselt die Wissenschaft die Zusammenhänge. Ein Abend mit Wissensimpulsen und Sinneswahrnehmungen zur Wirkung des Waldes auf die körperliche und psychische Gesundheit des Menschen. Die Veranstaltung findet je nach Wetter im Wald oder im Seminarraum des Bachbauernhofes statt.
Referentin: Karin Beilharz, Diplom Sozialarbeiterin, Gesundheitscoach
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Alpirsbach, Benedettotreff/Kath. Kirchengemeinde Dornstetten, Franziskustreff

| Anmeldung zu Der Wald als Quelle der Gesundheit

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 23.07.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Diner en couleur – Farbe bekennen – Jeder trägt etwas dazu bei

Kultur und Begegnung im ARTpark Horb
Donnerstag, 30.07.2020, 19.00 Uhr
Horb, Stuttgarter Straße/Ecke Gutermann-Straße, Im alten Friedhof
Der ARTpark ist ein Projekt der Teilhabe von Künstlern mit Fluchterfahrungen in Zusammenarbeit von etablierten Künstlern und aktiven, offenen und toleranten Menschen, Gruppen und Institutionen. Am letzten Donnerstagabend im Monat findet ein Bildungs- und Kulturangebot statt. Hier gibt es Raum und Zeit zu Begegnung und für gemeinsame Erlebnisse umsonst und draußen.
Veranstalter: Diakonie Bezirksstelle Sulz, Stadt Horb, keb FDS und weitere Partner
Infos unter http://www.artpark-horb.de

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 03.08.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Frische Kräuter aus dem Garten, genussvoll verarbeiten

Mittwoch, 05.08.2020, 19.30 – 21.45 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstr. 60, Kath. Gemeindehaus
Duftende Kräuter gibt es jetzt in Hülle und Fülle. Doch wie kann man sie für leckere Brotaufstriche und eigene Kräutermarinaden für die Grillsaison nützen? Es wird viele Tipps geben für das Konservieren der Kräuter zum Beispiel mit Essig oder Öl, als Kräutersalz, Kräuterpaste oder selbstgemachte Gemüsebrühe. Jeder Teilnehmer kann sein eigenes Pesto herstellen und mitnehmen.
Referentin: Claudia Sandler, Wildpflanzenpädagogin
Beitrag: 5,– €
Anmeldung bis 31.07.2020
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf
plus Lebensmittelkosten und umfangreichem Rezeptteil ca. 8,– €

| Anmeldung zu Frische Kräuter aus dem Garten, genussvoll verarbeiten

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Donnerstag, 27.08.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Baiersbronn, Freudenstädter Straße, Café am Eck
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

TrauerCafé

Treffpunkt für Trauernde
Montag, 07.09.2020, 15.30 – 17.30 Uhr
Horb, Gutermannstr. 8, IAV-Beratungsstelle, Eingang Hirschgasse
Eingeladen sind Trauernde, die in ihrer Situation den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Hier können Trauernde offen über ihre Gefühle und ihre Situation sprechen, in gemütlicher Atmosphäre Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kennen lernen und Erfahrungen austauschen. Bei jedem Treffen sind in der Trauerarbeit erfahrene Gesprächspartner anwesend. Der Treffpunkt ist ein offenes Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Horb, der Spitalstiftung Horb und der Katholischen Erwachsenenbildung sowie der ökumenischen Hospizgruppe Baiersbronn.

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
montags, 14.09. – 07.12.2020
jeweils 20.15 – 21.45 Uhr, 12 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 79,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Power Yoga

Workout für Körper und Seele
dienstags, 15.09. – 08.12.2020
jeweils 08.30 – 10.00 Uhr, 12 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Bei regelmäßiger Praxis kräftigt und stärkt Power-Yoga den gesamten Körper. Die Muskulatur und die Wirbelsäule werden geschmeidig und beweglich. Geist und Seele kommen in Balance. Bei akuten Rückenbeschwerden, Schwangerschaft und Herz-Kreislaufproblemen sollte von einer Teilnahme abgesehen werden.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 79,– €

| Anmeldung zu Power Yoga

Leben ist Bewegung

Ausgleichsgymnastik
dienstags, 15.09. – 24.11.2020
jeweils 20.30 – 21.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Gymnastik kräftigt die einzelnen Muskeln im Körper, macht sie beweglicher, fördert das Zusammenspiel der Muskelgruppen und hält die Gelenke geschmeidig. Beginnend mit einem leichten Herzkreislauftraining mit etwas Koordination, gehen wir über zu haltungsschulenden Übungen aus dem Pilates und Yoga zur Kräftigung und Dehnung des gesamten Körpers. Der Kurs ist ein effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit viel Spaß und Freude am Bewegen.
Referentin: Georgia Streibig, Reha-Übungsleiterin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Leben ist Bewegung

Hatha-Yoga

dienstags, 15.09. – 24.11.2020
jeweils 08.45 – 10.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga ist eine ganzheitliche Übungsmethode, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Bewusste Atemübungen verbessern die Sauerstoffversorgung und beleben den Körper. Durch Körperübungen erfahren Sie mehr Beweglichkeit, Vitalität und Kraft – die Übungen wirken auf Muskeln und Gelenke, aber auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven. Entspannungsübungen und Meditation helfen dabei, ruhiger und gelassener zu werden.
Referent: Kurt Nitsch, Yogalehrer
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Hatha-Yoga

Hatha-Yoga

dienstags, 15.09. – 24.11.2020
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga ist eine ganzheitliche Übungsmethode, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Bewusste Atemübungen verbessern die Sauerstoffversorgung und beleben den Körper. Durch Körperübungen erfahren Sie mehr Beweglichkeit, Vitalität und Kraft – die Übungen wirken auf Muskeln und Gelenke, aber auch auf die inneren Organe, Drüsen und Nerven. Entspannungsübungen und Meditation helfen dabei, ruhiger und gelassener zu werden.
Referent: Kurt Nitsch, Yogalehrer
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Hatha-Yoga

Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

samstags, 19.09. – 05.12.2020
jeweils 09.00 – 12.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Der Beckenboden ist das Kraftzentrum für Körper und Seele – verborgen, aber äußerst weitreichend in seinen Auswirkungen. Beckenboden-Yoga stärkt Frauen in jeder Lebensphase. Die Haltung wird aufrechter, der Bauch flacher, vielerlei Beschwerden bessern sich. Die (neue) starke Mitte verleiht Wohlbefinden, Gelassenheit und Ausstrahlung.
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Beckenboden-Yoga – für eine starke Mitte

Yoga für Schwangere

samstags, 19.09. – 05.12.2020
jeweils 10.45 – 12.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Yoga ist die ideale Begleitung durch die Schwangerschaft von der 12. Woche bis zur Geburt. Die speziellen Übungen für Schwangere können helfen, typische Beschwerden zu lindern. Gezielte Atemarbeit, meditative Konzentration und Entspannung bewirken eine bewusstere Körperwahrnehmung und vertiefen den Kontakt zum Baby.
Referentin: Elene Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für Schwangere

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Nov. 2019 – Jan. 2020: montags, 21.09. – 30.11.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Mai – Juli 2020: montags, 21.09. – 30.11.2020
jeweils 10.30 – 12.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohlig warmen Raum können sich die Babys ohne einengende Kleidung frei bewegen und die ersten Freundschaften mit Gleichaltrigen knüpfen. In den Ruhephasen des Kindes haben die Eltern Zeit für den Austausch untereinander.
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

Uryoga nach Sigmund Feuerabendt

montags, 21.09. – 07.12.2020
jeweils 17.45 – 18.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft, gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Sigmund Feuerabendt

Uryoga nach Sigmund Feuerabendt

montags, 21.09. – 07.12.2020
jeweils 19.00 – 20.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Wir üben mit Freude und Achtsamkeit verschiedene Asanas. Die Organe und Hormondrüsen werden angeregt. Wir kommen zur Ruhe und in die Entspannung. Yoga ist Aktivtherapie und hilft, gesund zu werden und zu bleiben.
Referentin: Christel Berner-Haipt, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Uryoga nach Sigmund Feuerabendt

Bewegung im Rhythmus der Musik

Älter werden und fit bleiben
dienstags, 22.09. – 01.12.2020
jeweils 16.00 – 17.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Ein Angebot für Menschen, die trotz einer gesundheitlichen Beeinträchtigung ihre Beweglichkeit und geistige Fitness erhalten möchten. Bei dieser Art von Bewegung und Gedächtnistraining wird die Alltagskompetenz erhalten, das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und auch die Freude kommt nicht zu kurz.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu Bewegung im Rhythmus der Musik

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
dienstags, 22.09. – 01.12.2020
jeweils 17.45 – 19.15 Uhr, 10 Termine
Horb-Altheim, Bahnhofstraße 6, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzform „ErlebniSTanz“ wird wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückgebracht oder erhalten. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. ErlebniSTanz wird in der Fläche oder im Sitzen getanzt und fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Der Hildegardcode

9 heilsame Wege
Mittwoch, 23.09.2020, 19.30 Uhr
Eutingen-Rohrdorf, Ortsstr. 60, Kath. Gemeindehaus
Körpererfahrung und gesunde Ernährung, Selbstannahme und Leben im Einklang mit der Natur: Wer heute nach einer ganzheitlichen Lebensweise fragt, findet jahrhundertelang bewährte und verblüffend aktuelle Antworten in Leben und Lehre der Hildegard von Bingen. Aus einer tiefen Kenntnis der Originalschriften Hildegards und in zeitgenössischer Sprache erschließt die Referentin die Lebensweisheit der Hildegard von Bingen für Menschen heute: Neun Wege, die Leib, Seele und Geist erneuern und stärken
Referentin: Annette Heizmann, Autorin und Religionspädagogin
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Rohrdorf

| Anmeldung zu Der Hildegardcode

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
mittwochs, 23.09. – 02.12.2020
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Waldachtal-Lützenhardt, Kirchbergstr. 23, Kath. Gemeindezentrum
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzform „ErlebniSTanz“ wird wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückgebracht oder erhalten. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. ErlebniSTanz wird in der Fläche oder im Sitzen getanzt und fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Yoga zum Ankommen

mittwochs, 23.09. – 02.12.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Yoga beinhaltet gezielte Entspannungs- und Atemübungen, die zu innerer Ruhe und Gelassenheit führen. Körperübungen fördern Kraft und Beweglichkeit. Tiefenentspannung bewirkt Freude und innere Harmonie. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Körperliche Einschränkungen sind kein Problem. Die Übungen werden auf dem Stuhl sitzend ausgeführt.
Referentin: Angelika Bohnenberger, Yogalehrerin, Yogatherapeutin
Beitrag: 66,– €
Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an und bringen Sie eine Gymnastikmatte sowie Socken mit.

| Anmeldung zu Yoga zum Ankommen

Mama-Baby-Yoga

Die Zweisamkeit genießen
mittwochs, 23.09. – 02.12.2020
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Die Rückbildung wird mit speziellen Yogaübungen (Asanas) für Beckenboden, Bauch und Rücken gefördert und die Schulterpartie gestärkt und gelockert. Das Baby wird dabei spielerisch in die Übungen integriert. So können Mamas ganz bewusst die junge Beziehung
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 60,– €

| Anmeldung zu Mama-Baby-Yoga

Yoga für eine starke Körpermitte

mittwochs, 23.09. – 02.12.2020
jeweils 10.15 – 11.45 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Yoga bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht. Achtsame Körperhaltungen, dynamische Bewegungsfolgen, Atemübungen und Tiefenentspannung helfen Stress abzubauen, mehr Körperbewusstsein zu entwickeln und Energie fließen zu lassen. Für mehr Kraft und
Referentin: Elena Dwornizky, Kinderkrankenschwester, Yogalehrerin (BYV)
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Yoga für eine starke Körpermitte

Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

Für Geübte: mittwochs, 23.09. – 09.12.2020
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 6 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Line-Dance ist ein Country- und Westerntanz, der hauptsächlich auf Countrymusik getanzt wird. Die Tänzerinnen und Tänzer stehen in Reihen vor- und hintereinander, jeder tanzt für sich, aber immer in der Gruppe. Es ist daher kein Tanzpartner erforderlich.
Referentin: Andrea Fenkl, Tanzleiterin
Beitrag: 24,– €
Der Kurs findet 14-tägig statt.

| Anmeldung zu Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

PEKiP

Spiel und Bewegung im ersten Lebensjahr
Babys geb. Feb. – April 2020: donnerstags, 24.09. – 03.12.2020
jeweils 09.30 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Das Prager-Eltern-Kind-Programm fördert mit seinen Spiel- und Bewegungsanregungen die körperliche, soziale und geistige Entwicklung der Babys. Eltern können sich in einer geschützten Atmosphäre Zeit für den intensiven Kontakt zu ihrem Kind nehmen. Im wohl
Referentin: Eva Huber, Sozialpädagogin, Erzieherin, PEKiP-Gruppenleiterin
Beitrag: 100,– €

| Anmeldung zu PEKiP

ErlebniSTanz

Ein Tanzangebot für Jung und Alt, Frauen und Männer
donnerstags, 24.09. – 03.12.2020
jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Nordstetten, Hohlgasse 2/1, Kath. Gemeindehaus
Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen – und das in jedem Lebensalter. Mit der Tanzform „ErlebniSTanz“ wird wertvolle Lebensqualität in den Alltag älterer Menschen zurückgebracht oder erhalten. Die Freude am Mitmachen steht dabei stets im Vordergrund. „ErlebniSTanz“ ist immer und überall offen für Interessierte, sei es als Single oder Paar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. ErlebniSTanz wird in der Fläche oder im Sitzen getanzt und fördert Beweglichkeit, Kondition, Koordination, Reaktion und Konzentration. Es sind die kognitiven Leistungen, die durch das Tanzen begünstigt werden. Zahlreiche Krankenkassen belohnen aktive Tänzerinnen/Tänzer im Rahmen ihrer Bonusprogramme.
Referentin: Claudia Bronner, Tanzleiterin
Beitrag: 40,– €
Bitte bringen Sie flache bequeme Schuhe mit.

| Anmeldung zu ErlebniSTanz

Yoga auf der Matte

donnerstags, 24.09. – 10.12.2020
jeweils 09.00 – 10.30 Uhr, 10 Termine
Horb-Talheim, Laurentiusstr. 48, Kath. Gemeindehaus St. Antonius
Entspannung, innerer Frieden und Ausgeglichenheit werden durch Yoga erfahrbar. Der Kurs ist für Menschen jeglichen Alters geeignet, wenn die körperliche Beweglichkeit das Üben auf der Matte zulässt.
Referentin: Angelika Bohnenberger, Yogalehrerin, Yogatherapeutin
Beitrag: 66,– €
Bitte ziehen Sie sich bequeme Kleidung an und bringen Sie eine Gymnastikmatte , ein Kissen sowie Socken mit.

| Anmeldung zu Yoga auf der Matte

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 25.09. – 04.12.2020
jeweils 09.00 – 10.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

Musik-Erleben mit der „Musimaus“

für Eltern mit Kindern ab 1,5 Jahren
freitags, 25.09. – 04.12.2020
jeweils 10.00 – 11.00 Uhr, 10 Termine
Baiersbronn, Pappelweg 15, Kath. Gemeindezentrum Baiersbronn
Hier lernen Kinder Musik und Rhythmus kennen. Das geschieht durch Körperinstrumente, Sprache und Bewegung sowie einfachen Instrumenten wie Glöckchen, Klanghölzer oder Rasseln. Singen, Spielen, Bewegen, Tanzen und Hören machen Freude. Ganz nebenbei werden die Konzentrationsfähigkeit, die Sensibilisierung des Gehörs und die Sprache gefördert. Es gibt keinerlei Leistungsdruck. Für Eltern ist es eine gute Gelegenheit, die oft vergessenen Melodien und Reime ihrer eigenen Kindheit wieder zu entdecken.
Referentin: Marianne Martin, Erzieherin und Musikpädagogin
Beitrag: 65,– €

| Anmeldung zu Musik-Erleben mit der „Musimaus“

Sanftes Yoga

dienstags, 29.09. – 08.12.2020
jeweils 10.15 – 11.15 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Entdecken Sie Yoga als sanften Weg körperliche Beschwerden zu mindern und Stress abzubauen. Einfache, wirkungsvolle Yogasequenzen stärken, dehnen und entspannen den ganzen Körper. Wir üben die Achtsamkeit in der Wahrnehmung für ein neues Körpergefühl. Dabei wird Wert gelegt auf individuelle Grenzen und Möglichkeiten. Komme mit auf die Reise für mehr Wohlbefinden und Freude im Leben. Dieser Kurs ist ein guter Einstieg für alle Yogainteressierte und Anfänger.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 50,– €

| Anmeldung zu Sanftes Yoga

Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

Für Ungeübte: mittwochs, 30.09. – 16.12.2020
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 6 Termine
Horb-Bildechingen, Kappelstr. 14, Zehntscheuer
Line-Dance ist ein Country- und Westerntanz, der hauptsächlich auf Countrymusik getanzt wird. Die Tänzerinnen und Tänzer stehen in Reihen vor- und hintereinander, jeder tanzt für sich, aber immer in der Gruppe. Es ist daher kein Tanzpartner erforderlich.
Referentin: Andrea Fenkl, Tanzleiterin
Beitrag: 24,– €
Der Kurs findet 14-tägig statt.

| Anmeldung zu Line-Dance – Bewegung und Lebensfreude

Power Yoga für Männer

klar, einfach, effizient
mittwochs, 30.09. – 09.12.2020
jeweils 20.00 – 21.30 Uhr, 10 Termine
Horb, Marktplatz 28, Kloster, Seminarraum, 1. OG
Power Yoga ist ein dynamischer und fließender Yoga-Stil, der sehr kraftvoll ist und die körperliche Fitness aktiv steigert. Durch die Verschmelzung von Bewegung und Haltung und der Atemkontrolle entsteht eine fließende Übungsabfolge, die bei regelmäßiger Praxis den gesamten Körper kräftigt und stärkt.
Referentin: Georgia Streibig, Tanzpädagogin, Yogalehrerin
Beitrag: 66,– €

| Anmeldung zu Power Yoga für Männer

Natur erleben – Familie genießen

Familienfreizeit
Freitag, 09.10., 16.00 Uhr – Sonntag, 11.10.2020, 13.00 Uhr
Feldberg, Haus Feldberg-Falkau
Im Haus Felberg-Falkau bieten wir Familien mit Kindern für drei Tag eine Auszeit vom Alltag an. Familie genießen, Natur erleben und eine bewusste Begegnung mit der Natur werden Schwerpunkte des Wochenendes sein. Freuen Sie sich auf Zeit für sich und ihre Familie und ein abwechslungsreiches Programm.
Referentinnen: Patricia Gonser und Petra Holtgrewe
Veranstalter: keb FDS und Dekanat FDS
Bitte fordern Sie unseren Flyer ab Februar 2020 an.

| Anmeldung zu Natur erleben – Familie genießen

Lesung: „Seht zu, wie ihr zurechtkommt“

Abschied von der Kriegsgeneration
Dienstag, 13.10.2020, 19.30 Uhr
Horb, Marktplatz 28, Kloster
Die Sorge um die alt werdenden Eltern ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Familienstrukturen haben sich aufgelöst, das Leben in der globalisierten Welt fordert maximale Flexibilität und Mobilität. Die wenigsten sind darauf vorbereitet, plötzlich für gebrechliche Menschen da sein zu müssen. Die Pflege reißt Lücken in unsere Lebensläufe und konfrontiert uns mit uns selbst. Dies umso mehr, wenn die Eltern den Zweiten Weltkrieg erlebt haben und in ihrer Seele unaufgearbeitete Traumata verbergen. Sebastian Schoepp macht sich auf eine Zeitreise ins Leben seiner Eltern, vom Russlandfeldzug bis ins Pflegeheim, und damit in die Vergangenheit Deutschlands. Denn mit dem endgültigen Ableben der Kriegsgeneration endet auch eine Epoche.
Referent: Sebastian Schoepp, Autor, politischer Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung
Beitrag: 6,– €
Veranstalter: keb FDS und Projekt Zukunft Kloster Horb

Die Medienwelt Jugendlicher

Nutzen und Gefahren von Smartphones, Social Media und Co.
Dienstag, 13.10.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
Horb, Marktplatz 27, Dekanatshaus, Seminarraum
Kinder und Jugendliche sind öfter als Opfer, aber auch als Täter von Straftaten im Zusammenhang mit neuen Medien wie Internet und Handy betroffen. Folgende Themenfelder werden mit den Eltern besprochen, damit Sie gemeinsam mit Ihren Kindern über das Thema „Medienwelten Jugendlicher“ sprechen können. Social Media, Smartphone, Musik, Filme & Gaming, Sicherheit & Datenschutz, (Cyber)Mobbing, Trends & Phänomene
Referent: Timo Plocher, Polizeihauptmeister
Beitrag: kostenfrei

| Anmeldung zu Die Medienwelt Jugendlicher

Glaube, Wissenschaft, Atheismus und der Sinn des Lebens

Dienstag, 10.11.2020, 19.30 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal, Klösterle
Glaube und Wissenschaft sind zwei Wege einer und derselben Suche nach Wahrheit. Was so aussieht wie diametral entgegengesetzte religiöse und wissenschaftliche Erklärungen z.B. der Entstehung des Universums, des Lebens auf der Erde und des menschlichen Ursprungs sind in Wirklichkeit Realitäten, die von unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden können. Sind diese Perspektiven einmal identifiziert, halten die Ansichten sowohl strengsten theologischen als auch wissenschaftlichen Kriterien durchaus stand. Hierbei handelt es sich um zwei unterschiedliche Wirklichkeiten, die sich niemals widersprechen können; weil die religiöse, spirituelle Welt mit ihrer Sinngebung die säkulare, sichtbare, äußere Welt mit einschließt. Die Wissenschaft zeigt uns das Was und das Wie; der Glaube, das Warum.
Referent: Dr. Werner Dobner, Religionsphilosoph
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

Sumaya Farhat-Naser „Ein Leben für den Frieden“

Lesung
Donnerstag, 12.11.2020, 19.30 Uhr
Eutingen, Pfarrgasse 14, Pfarrscheuer
Geboren im Jahr der israelischen Staatsgründung, die aufgrund der Vertreibungen als Nakba (Katastrophe) ins kollektive Gedächtnis der Palästinenser eingegangen ist, wuchs Sumaya Farhat-Naser im Westjordanland auf, das seit nunmehr fünfzig Jahren von Israel besetzt gehalten wird. In Friedensinitiativen und Frauengruppen sowie in Seminaren mit Jugendlichen setzt sie sich seit Jahrzehnten für Dialog und Gewaltverzicht bei der Lösung des Nahostkonflikts ein. In mittlerweile vier Büchern und auf zahlreichen Vortragsreisen hat Sumaya Farhat-Naser von ihrer Arbeit und vom Alltag unter Besatzung berichtet. Dieser Band zeichnet anhand einer Auswahl ihrer Texte den Lebensweg der vielfach ausgezeichneten Friedensvermittlerin von 1948 bis in die Gegenwart nach.
Referentin: Prof. Dr. Sumaya Farhat-Naser, Friedensaktivistin, Autorin, palästinensische Christin
Beitrag: 5,– €
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Eutingen und keb FDS

Lachen befreit Körper und Geist

Mit Humor gesund werden und bleiben
Dienstag, 17.11.2020, 19.00 – 21.00 Uhr
Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal, Klösterle
Das Sprichwort »Lachen ist die beste Medizin« ist so geläufig, dass sogar die größten Trauerklöße es ab und an im Munde führen. Dabei sollte man diesen doch besser zum Lächeln benutzen, »sogar wenn es künstlich ist«, mahnte Humor-Therapeut Michael Falkenbach. Warum das nicht nur im übertragenen, sondern im buchstäblichen Sinne stimmt und wie eng der »Humor«, der zu Deutsch »Feuchtigkeit« bedeutet, mit dem Menschen, der immerhin zu 70 Prozent aus Wasser besteht, zusammenhängt, verpackt der quirlige Referent so unterhaltsam wie überzeugend in einen kurzweiligen Abend. Humor und Lachen sorgen für einen heilsamen Perspektivenwechsel.
Referent: Michael Falkenbach, Humor-Therapeut
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach

| Anmeldung zu Lachen befreit Körper und Geist

Lesung „Den Tod überleben“

Ein Buch-Begleiter in Zeiten der Trauer
Matinée
Sonntag, 22.11.2020, 10.30 – 12.00 Uhr
Horb, Fürstabt-Gerbert-Straße 2, Museum Jüdischer Betsaal Horb
Die Begegnung mit dem Sterben und dem Tod fordert uns heraus, bringt uns an Grenzen. Kein Wunder, dass wir den Tod verdrängen, ihn in unserer Lebendigkeit nicht haben wollen. Wie also umgehen damit, wenn plötzlich der Verlust eines geliebten Menschen zu betrauern ist? Peter Kottlorz’ Texte machen Mut, den Tod nicht mehr aus dem Leben auszuschließen. Sie schenken Worte, wenn alles sinnlos scheint, und geben Halt, wenn vieles fraglich wird. Und sie sind durchdrungen von der Hoffnung darauf, dass die Begegnung mit dem Tod und die Trauer um einen geliebten Menschen überlebt werden können. Eine authentische Ermutigung, sich auf die Trauer einzulassen, und eine Einladung, intensiver zu leben. Zur Einführung und vor der Lesung wird es ein Gespräch zwischen Iris Müller-Nowack, der Leiterin der „Katholischen Erwachsenenbildung des Landkreises Freudenstadt e.V.“ und Dr. Peter Kottlorz geben.
Referent: Dr. Peter Kottlorz, Theologe, Sendebeauftragter der Kath. Kirche beim SWR, Psychologischen Berater für Jugend-, Familien- und Paarberatung

Der Letzte Hilfe Kurs

Am Ende wissen, wie es geht.
Donnerstag, 26.11.2020, 18.00 – 21.30 Uhr
Eutingen-Weitingen, Prälat-Dorr-Str. 9, Begegnungshaus
Das Lebensende und Sterben macht uns als Mitmenschen oft hilflos. Uraltes Wissen zum Sterbegeleit ist mit der Industrialisierung schleichend verloren gegangen. Im Kurs zur „Letzten Hilfe“ lernen Sie, was Sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können. Es werden Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe vermittelt. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, die nicht auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Es wird Grundwissen an die Hand gegeben und ermutigt, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Der Abschied vom Leben ist der schwerste, den die Lebensreise für einen Menschen bereithält, deshalb braucht es jemanden, der uns die Hand reicht. Sterben als Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, Leiden mindern und Abschiednehmen sind Themen im Kurs.
Referentinnen: Helga Zink, Krankenschwester und Trauerbegleiterin und Sandra Vieth, Hospizkoordinatorin
Beitrag: 10,– €
Anmeldung bis 20.11.2020
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde Weitingen und keb FDS

Rückblick