Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Geschwister ohne Grenzen“

Wozu die Enzyklika "Fratelli tutti" ermutigt
Sonntag, 24.04.2022, 16:00 Uhr
Horb, Südring 11, Kath. Gemeindezentrum Hohenberg
Wie eng vernetzt die Menschheit als ganze ist, macht seit zwei Jahren die Corona-Pandemie deutlich. Welche Risse sich gesellschaftlich und weltweit öffnen, zeigen die innenpolitische Polarisierung, die Situation an den Grenzen Europas und das neue globale Wettrüsten. Wie gefährdet die Welt auch ökologisch ist, verdeutlichen Fridays for Future, Weltklimakonferenzen und der päpstliche Weckruf „Laudato si‘“. Diese erste Mitwelt-Enzyklika erfährt mit „Fratelli tutti“ eine Vertiefung und Erweiterung. Das neue Rundschreiben greift die christlich-islamische Erklärung von Abu Dhabi „über die Geschwisterlichkeit aller Menschen“ auf, die von der UNO seit 2021 mit einem neuen Jahrestag programmatisch bekräftigt wird. Der reich illustrierte Vortrag zeigt die weiten Horizonte auf, die das in Assisi unterzeichnete Rundschreiben „Fratelli tutti“ eröffnet: hoffnungsvoll und herausfordernd, prophetisch und alltagspraktisch zugleich.
Referent: Br. Dr. Niklaus Kuster, Kapuziner, Dozent an den Universitäten Luzern und Freiburg, Franziskus-Biograph
Beitrag: 5,– €

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen

„Geschwister ohne Grenzen“

Datum:
24. April
Zeit:
16:00
Eintritt:
5EUR
Veranstaltungskategorien:
,