Amtsträgerinnen im frühen Christentum?

Frauen in der Jesusbewegung und in den ersten Gemeinden nach dem Zeugnis der Bibel Mittwoch, 07.10.2020, 10:00 Uhr Eutingen, Pfarrgasse 14, Pfarrscheuer Die beiden großen Frauenverbände und gemeindliche Maria 2.0-Gruppierungen in Deutschland und andere Gruppen weltweit setzen sich derzeit massiv für eine partnerschaftliche Kirche ein, in der Frauen und Männer gleichberechtigt sind und kirchliches Leben

10EUR

2400 km, 94 Tage, … zu Fuß auf dem Jakobusweg von Horb nach Santiago

eine Bildershow Freitag, 16.10.2020, 20.00 Uhr Horb, Südring 11, Kath. Gemeindezentrum Hohenberg Referent: Jürgen Schmid, Jakobusfreunde Dekanat Freudenstadt Veranstalter: Jakobusfreunde im Kath. Dekanat Freudenstadt Nähere Informationen und Anmeldung: Tel.: 07451/7192, Mail: dekanat.freudenstadt@drs.de

Glaube, Wissenschaft, Atheismus und der Sinn des Lebens

Dienstag, 10.11.2020, 19:30 Uhr Bad Rippoldsau-Schapbach, Wolftalstr. 36, Pfarrsaal, Klösterle Glaube und Wissenschaft sind zwei Wege einer und derselben Suche nach Wahrheit. Was so aussieht wie diametral entgegengesetzte religiöse und wissenschaftliche Erklärungen z.B, der Entstehung des Universums, des Lebens auf der Erde und des menschlichen Ursprungs sind in Wirklichkeit Realitäten, die von unterschiedlichen Perspektiven betrachtet

Religion ohne Liebe?

Eine Ethik jenseits verfasster Religionen Mittwoch, 18.11.2020, 19:30 Uhr Eutingen-Rohrdorf, Ortsstr. 60, Kath. Gemeindehaus Vom 80-jährigen Dalai Lama ins Gespräch gebracht, geht es um die Frage: „Gibt es eine im Menschsein begründete Ethik jenseits der verfassten Religionen?“ Zu unterscheiden ist dabei zwischen „Religion“ und „verfassten Religionen“. Religiös ist danach jeder Mensch, der nach dem Sinn

5EUR

Matinee „Den Tod überleben“

Ein Begleiter in Zeiten der Trauer Lesung Sonntag, 22.11.2020, 10:30 - 12:00 Uhr Horb, Fürstabt-Gerbert-Straße 2, Museum Jüdischer Betsaal Horb Die Begegnung mit dem Sterben und dem Tod fordert uns heraus, bringt uns an Grenzen. Kein Wunder, dass wir den Tod verdrängen, ihn in unserer Lebendigkeit nicht haben wollen. Wie also umgehen damit, wenn plötzlich

„Weihnachten heute vielleicht bei Dir?“

Mittwoch, 25.11.2020, 19.30 Uhr Dornstetten, Im Höfle 25, Kath. Gemeindehaus St. Franziskus Wir leben in einer komplexen, digitalen, unbeständigen, unsicheren, ambiguen Welt. Wie passt das Weihnachtsgeschehen in eine solche Welt? Oder reduziert sich Weihnachten auf Kindheitserinnerungen oder auf eine Geschichte von vor 2000 Jahren? Susanne Tepel nimmt die Zuhörer*innen mit auf eine pastoraltheologische Spurensuche und

Weltgebetstag 2021 – Vanuatu

Vorbereitungsnachmittag für Multiplikatorinnen Montag, 01.02.2021, 14.00 - 17.00 Uhr Empfingen, Schanzgasse 4, Kath. Gemeindehaus Die Liturgie für den Weltgebetstag 2021 kommt von Frauen aus Vanuatur, einem Inselstaat im Südpazifik, und steht unter dem Matthäuswort: "Worauf bauen wir?" Einführung in Land, Liturgie, Bibeltexte und Musik Leitung: Ökumenisches Team Veranstalter: Kath. Bildungswerk SE Empfingen-Dießener Tal

Lesung „Die letzten Christen“

Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten Mittwoch, 03.02.2021, 19.30 Uhr Horb, Burgstall 11, Steinhaus Die Wiege des christlichen Abendlandes steht im Nahen Osten, dort nahm das Christentum seinen Anfang. Bis in die Gegenwart leben in Syrien und im Irak christliche Gemeinden, die aramäisch sprechen, die Muttersprache Jesu. Doch diese Christen wurden seit Jahrhunderten diskriminiert